Aktuelle Ausstellungen, Museums-Specials und mehr

Von "Move It" bis "Sportliche Natur"

St. Pölten (NLK) - In der "Galerie im Turm" in der Bezirkshauptmannschaft Baden wurde gestern, 2. Oktober, die Ausstellung "Move It" der Künstlervereinigung Aspekt mit Arbeiten von Susanne Ganter-Ullmann eröffnet. Öffnungszeiten: Freitag und Samstag von 15 bis 18 Uhr, Sonn- und Feiertag von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Kulturamt der Stadt Baden unter 02252/868 00-230.

"The Enforced Dress" nennt sich die nächste Ausstellung im Kunst Raum NÖ im Palais Niederösterreich in Wien, die morgen, Donnerstag, 4. Oktober, um 19 Uhr eröffnet wird. Die Kuratorin Susanne Neuburger zeigt dabei KünstlerInnen, die Kleidung als eine Form von Erzählung verstehen und das komplexe Produktionssystem Mode der Kunst gegenüberstellen. Zu sehen sind die Werke von Maja Bajević, Petra Buchegger, Alice Creischer, Róza El-Hassan, Maria Hahnenkamp, Jean-Luc Moulène, Regina Maria Möller, Olaf Nicolai, Josephine Pryde, Markus Schinwald, Veronika Schubert, Katharina Stiglitz, Branimir Stojanović, Milica Tomić und Jochen Zeirzer bis 17. November; Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch und Freitag von 11 bis 19 Uhr, Donnerstag von 11 bis 20 Uhr und Samstag von 11 bis 15 Uhr. Nähere Informationen beim Kunst Raum NÖ unter 01/904 21 11, e-mail office@kunstraum.net und www.kunstraum.net.

Ebenfalls morgen, Donnerstag, 4. Oktober, wird um 19.30 Uhr in der Aula der Hauptschule von Kirchschlag die NöART-Ausstellung "Im Zentrum am Rand" mit Arbeiten von Studierenden der Akademie der bildenden Künste eröffnet. Ausstellungsdauer: bis 28. Oktober; Öffnungszeiten in der Hauptschule von Montag bis Freitag von 8 bis 14 Uhr und Sonntag von 10 bis 12 Uhr sowie im Stadtgemeindeamt von Montag bis Freitag von 8 bis 14 Uhr. Nähere Informationen bei NöART unter 02742/755 90, e-mail office@noeart.at und www.noeart.at.

Eine weitere NöART-Ausstellung ist ab Donnerstag, 4. Oktober, in der Sparkassen AG in Zwettl zu sehen: "Der Kuss der Schmetterlinge. Insekten in der Kunst" mit Werken von Rosemarie Benedikt, Renate Bertlmann, Ingeborg Braunsteiner, Peter Braunsteiner, Petra Buchegger, Marijan Burger, Heinz Cibulka, Helga Cmelka, Canan Dagdelen, Jesus Elisabeth Guennaibim Defner, Gundi Dietz, Tina Dietz, Bruno Gironcoli, Richard Jurtitsch, Andrea Kalteis, Marion Lorenz, Carmen Ramirez, Silvia Konrad, Ingeborg Strobl, Martina Tscherni, Margret Weber-Unger und Peter Weihs wird um 19 Uhr eröffnet. Ausstellungsdauer: bis 16. Oktober; Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 und 13 bis 15.45 Uhr sowie Freitag von 8 bis 17.30 Uhr. Nähere Informationen ebenfalls bei NöART unter 02742/755 90, e-mail office@noeart.at und www.noeart.at.
"Kunst 2007" nennt der Kunstförderungsverein Stockerau und Umgebung eine Ausstellung im Kulturzentrum Belvedereschlössl in Stockerau, in der Arbeiten von mehr als 35 KünstlerInnen vorgestellt werden.

Eröffnet wird morgen, Donnerstag, 4. Oktober, um 19 Uhr; Ausstellungsdauer: bis Sonntag, 7. Oktober (Samstag von 14 bis 19.30 Uhr, Sonntag von 10 bis 18 Uhr). Am Samstag gibt es ab 15 Uhr zudem eine Lesung mit heiteren und deftigen Gedichten von Traude Hübner, Eva Mukarovsky und Herbert Nemec unter dem Titel "Nix für Zezen & Zimperliesen", am Sonntag ab 14 Uhr "Kunst, Kaffee und Kuchen" mit musikalischer Untermalung. Nähere Informationen beim Kulturamt der Stadt Stockerau unter 02266/695 80.

Die Evangelische Superintendentur Niederösterreich in St. Pölten lädt morgen, Donnerstag, 4. Oktober, um 19 Uhr zur Finissage der Ausstellung "Alles hat seine Zeit" mit Collagen des 1950 in Neunkirchen geborenen und seit 1978 in Gloggnitz lebenden Künstlers Reinhard Sandhofer. Nähere Informationen bei der Evangelischen Superintendentur der Diözese Niederösterreich unter 02742/733 11 und e-mail noe@evang.at.

Am Freitag, 5. Oktober, wird um 19 Uhr im Haus der Kunst in Baden die NöART-Ausstellung "Zuhause" mit Holzschnitten von Erich Steininger eröffnet. Ausstellungsdauer: bis 25. November; Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 15 bis 18 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertag von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Kulturabteilung der Stadtgemeinde Baden unter 02252/868 00-230, e-mail kultur@baden.gv.at und www.baden.at, bzw. bei NöART unter 02742/755 90, e-mail office@noeart.at und www.noeart.at.

Am Freitag, 5. Oktober, wird auch um 15 Uhr im "kunstraumarcade" in Mödling eine Ausstellung mit Skulpturen des spanischen Künstlers Carlos Ríal Pérez eröffnet. Ausstellungsdauer: bis 13. Oktober; Öffnungszeiten: Freitag von 15 bis 18 Uhr, Samstag von 10 bis 15 Uhr sowie gegen Voranmeldung. Nähere Informationen beim "kunstraumarcade" Mödling unter 02236/37 71 46 und 0664/767 51 43, e-mail arcade@artprint.at und www.artprint.at.

In der Galerie am Lieglweg in Neulengbach ist am Samstag, 6. Oktober, um 17 Uhr die Vernissage einer Ausstellung von Lothar Bruckmeier angesetzt. Ausstellungsdauer: bis 4. November; Öffnungszeiten: jederzeit, Anmeldung per Telefon oder e-mail empfohlen. Nähere Informationen bei der Galerie am Lieglweg unter 02772/563 63 und 0676/4134647, e-mail ursula.fischer@utanet.at und www.findart.at.

Auch die Energieberatung NÖ lädt am Samstag, 6. Oktober, zu einer Vernissage: Um 11 Uhr wird in Gänserndorf ein Infopavillon eröffnet, der bis 17. November unter dem Motto "Dämm’ die Decke! Mit ökologischen Baustoffen und innovativer Technik zu mehr Behaglichkeit" zu einem Miniatur-Passivhaus inklusive Demonstrations-und Beratungszentrum ausgebaut wird. Nähere Informationen bei der "umweltberatung" Niederösterreich unter 02742/71829-113, Mag. Gabriele Pomper, e-mail gabriele.pomper@umweltberatung.at und www.umweltberatung.at.

Ebenfalls am Samstag, 6. Oktober, wird um 19 Uhr im Schloss Wolkersdorf die Ausstellung "PAAREn" eröffnet, die mit Beiträgen aus Malerei, Zeichnung, Fotografie, (Papier)Skulptur und Film Potenziale der Zweisamkeit beleuchtet. Zu sehen sind die Werke von Maria Bußmann, Heinz Cibulka, Stefan Hafner, Eva Hradil, Rebecca LittleJohn, Jenny Lundgren, Gerd Müller, Christian Rupp, Heike Schäfer, Michael Schneider u. a. bis 21. Oktober. Öffnungszeiten:
Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung. Nähere Informationen beim "forumschlosswolkersdorf" unter 0699/81 30 54 89, e-mail info@forumwolkersdorf.net und www.forumwolkersdorf.net.

In der Burg zu Perchtoldsdorf präsentiert die Gruppe Linum am Samstag, 6., und Sonntag, 7. Oktober, jeweils von 10 bis 19 Uhr Skulpturen, Schmuck- und Textilkreationen, Keramik, Druckgrafik, Aquarelle, Glaskunst, Lichtobjekte, Holzkunst etc. Nähere Informationen beim InfoCenter Perchtoldsorf unter 01/866 83-400 und e-mail info@markt-perchtoldsdorf.at.

Im Stadtmuseum St. Pölten findet am Samstag, 6. Oktober, im Rahmen der "Langen Nacht der Museen" ab 18 Uhr die Erstpräsentation der EU-Ausstellung "Transformation - Die Entwicklung einer gemeinsamen Kultur in den Nordprovinzen des Römischen Reiches von Britannien bis zum Schwarzen Meer" statt. Diese Schau dokumentiert das Ergebnis eines gemeinsamen dreijährigen Forschungsprojektes von wissenschaftlichen Institutionen in zehn europäischen Ländern. Nähere Informationen beim Stadtmuseum St. Pölten unter 02742/333-2643 bzw. 0664/610 02 86 und www.stadtmuseum-stpoelten.at.

Auch im Rahmen der "Langen Nacht der Museen" wird Krems am Samstag, 6., und Sonntag, 7. Oktober, ganz im Zeichen von Donald Duck stehen: Ein "Donald Duck-Special" kombiniert ausgewählte "Donald Duck"-Film-Raritäten in der Österreichischen Filmgalerie (jeweils um 14 und 16 Uhr im Kino im Kesselhaus) mit der Ausstellung "Donald Duck … und die Ente ist Mensch geworden" im Karikaturmuseum Krems. Nähere Informationen und Kombi-Tickets in der Filmgalerie unter 02732/90 80 00, e-mail tickets@filmgalerie.at und www.filmgalerie.at.

Unter dem Titel "ORTE vor ORT" lädt das ORTE Architekturnetzwerk Niederösterreich am Samstag, 6. Oktober, ab 14 Uhr zur Führung durch das Weinquartier Retz und das Weingut Zull in Schrattenthal. Nähere Informationen und Anmeldungen beim ORTE Architekturnetzwerk Niederösterreich unter 02732/783 74, e-mail office@orte-noe.at und www.orte-noe.at.

Das Eisenbahnmuseum Strasshof veranstaltet am Sonntag, 7. Oktober, von 10 bis 16 Uhr ein "Südbahnfest", bei dem die Südbahn-Schnellzugdampfloks 109.13 (Baujahr 1912) und 629.01 (Baujahr 1913) sowie die ungarische Lok 109.109 (Baujahr 1917) unter Dampf stehen werden. Weitere Attraktionen sind Mitfahrgelegenheiten am Lokführerstand, ein Betrieb auf der Gartenbahn (ebenfalls zum Mitfahren), Modellbahnen, Modellautoanlagen im Kinderland etc. Nähere Informationen beim Eisenbahnmuseum Strasshof unter 02287/3027-11, e-mail office@eisenbahnmuseum-heizhaus.com und www.eisenbahnmuseum-heizhaus.com.

In der RathausART-Galerie Melk werden ab Montag, 8. Oktober, Aquarelle von Traudl Führlinger gezeigt. Ausstellungsdauer: bis 31. Oktober; Öffnungszeiten: Montag von 8 bis 12 Uhr und von 16 bis 18 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 8 bis 16 Uhr sowie Mittwoch und Freitag von 8 bis 12 Uhr. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Melk unter 02752/523 07-0 und e-mail stadtamt@stadt-melk.at.

Ebenfalls ab Montag, 8. Oktober, sind in der Galerie im Thermenklinikum Mödling Arbeiten von E. Diem, D. Fellinger, I. Küchler, H. Tschank, S. Zelinka und K. W. Zimmermann zu sehen; eröffnet wird um 14.30 Uhr. Zugänglich ist die Ausstellung "er-sie-chtlich" bis März 2008 täglich von 8 bis 21 Uhr. Nähere Informationen bei der Kultur-Hotline Mödling unter 0676/558 80 06, e-mail kultur@moedling.at und www.moedling.at.

Aus Mödling stammen auch Paul Gith, Rainer Handl, Raimund Hof, Norbert Lehner, Erwin Neumeister und Reinhold Jung sowie deren ehemaliger Zeichenlehrer am BRG Mödling, Prof. Anton Eckel, die seit Jahren gemeinsam malen und zeichnen. Das Ergebnis ist in der Ausstellung "Künstler, Lehrer, Schüler. Prof. Anton Eckel & Schüler" zu sehen, die am Dienstag, 9. Oktober, um 19 Uhr in der NÖ Landesbibliothek in St. Pölten eröffnet wird. Ausstellungsdauer: bis 25. Oktober; Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8.30 bis 16 Uhr bzw. Dienstag zusätzlich bis 19 Uhr. Nähere Informationen bei der NÖ Landesbibliothek unter 02742/9005-12848 oder 15285, e-mail vera.streller@noel.gv.at und www.noe.gv.at/landesbibliothek.

Schließlich wird am Dienstag, 9. Oktober, auch um 17.30 Uhr in der Landhausgalerie Ausstellungsbrücke in St. Pölten die Ausstellung "Sportliche Natur" mit Arbeiten von Eva Vones und Ondrej Kohout eröffnet. Die Bilder von Eva Vones, geboren 1954 in Brünn, stehen für die intensive Beziehung zur Natur und für die Ablehnung jeglicher Form von Künstlichkeit. Die Sportbilder von Ondrej Kohout, 1953 in Prag geboren, verstehen sich als Geschichten über Macht und Ohnmacht, Glück und Unglück, Siegen und Verlieren, Erfolg und Misserfolg. Ausstellungsdauer: bis 2. November; Öffnungszeiten: täglich von 8 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Landhausgalerie Ausstellungsbrücke unter 02742/9005-16269, e-mail ausstellungsbruecke@noel.gv.at und www.noe.gv.at/service/k/k1/ausstellungsbruecke.htm.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004