>Smart Automation 2007< in Linz: Die Messeheimat der Automatisierungsbranche

Design Center Linz mit 175 Direktausstellern auch diesmal vollkommen ausgebucht +++ "Leonardo-Award 2007" und "TechWoman-of-the-Year"

Linz/Salzburg (OTS) - Von heute, Mittwoch, den 3. bis Freitag, den 5. Oktober 2007, geht im Design Center in Linz die fünfte internationale Fachmesse >Smart Automation Austria 2007< über die Bühne. "Nach vier Ausgaben der Fachmesse für industrielle Automation können wir mit Recht behaupten, dass sich die >Smart Automation Austria< als nationale Branchenleitmesse und interregionaler Branchentreff im Alpen-Donau-Raum mit sehr großem Erfolg etabliert hat. Bei der Entwicklung hat sich der im Schnittpunkt der heimischen Industrieregionen gelegene Standort Linz mit dem Design Center als ideal erwiesen", stellt dazu Direktor Johann Jungreithmair, CEO von Reed Exhibitions Messe Salzburg, fest.

Die >Smart Automation Austria 2007< präsentiert die neuesten Lösungen und Systeme aus den Bereichen Antriebstechnik (elektrisch/mechanisch), Automatisiertes Handling, Bedienen und Beobachten/ Visualisierungstechnik, Bussysteme und industrielle Kommunikation, Dienstleistungen, Engineering für die Automatisierungstechnik, Industrie-Elektronik, Pneumatik für die Automation, Prozess-Leittechnik, Sensorik und industrielle Bildverarbeitung, Mess- und Regeltechnik sowie Steuerungstechnik/SPS.

Seit ihrer Premiere im Jahr 2000 hat die >Smart Automation Austria< eine Entwicklung genommen, die ihresgleichen sucht: so wuchs die Nettoquadratmeterfläche um 36 Prozent (Jahr 2000: 4.200 Quadratmeter); die Besucherzahl stieg um 55 Prozent von 4.590 auf 7.150 (Jahr 2005). Zudem konnte Veranstalter Reed Exhibitions Messe Salzburg bei der Premiere 106 Aussteller begrüßen; heuer sind es 175 - und damit ist das Design Center bis auf den letzten Quadratzentimeter belegt. "Um den Ausstellern von der Warteliste eine Teilnahmechance zu geben, wurde diesmal der Kongresssaal umgebaut und so für 13 Unternehmen zusätzlich Platz geschaffen", berichtet Direktor Johann Jungreithmair. "Wir blicken zuversichtlich auf die kommenden Tage, denn die >Smart Automation Austria< ist zweifellos 2007 die nationale Branchenleitmesse und der interregionale Branchentreff. Die Branche führt der Industrie und dem produzierenden Gewerbe vor, wohin die technischen Entwicklungen gehen um auch morgen wettbewerbsfähig zu sein", betont Ing. Christian Friedl, themenverantwortlicher Bereichsleiter Messen bei Veranstalter Reed Exhibitions.

Symposium Mechatronik SENSORIK

Neben der Produktschau der Aussteller gibt es auch diesmal ein gewohnt hochkarätiges Rahmenprogramm. "So unterstreicht beispielsweise am 4. Oktober das industrielle Symposium Mechatronik SENSORIK die erfolgreiche Zusammenarbeit von Reed Exhibitions mit dem Mechatronik Cluster", stellt Messeleiterin Eveline Sigl fest. Bei diesem Symposium stehen die Themenkomplexe Oberflächenmesstechnik, Werkstoffprüfung, Bildverarbeitung und Systemintegration im Mittelpunkt; Chairman des Symposiums ist KommR DI Herbert Steinwender, wissenschaftlicher Leiter Univ.-Prof. DI Dr. Bernhard Zagar. Zielgruppen des Symposiums sind vor allem Geschäftsführer, Entwicklungsleiter, Konstrukteure und andere in innovativen Bereichen tätige Techniker sowie Technikmanager, deren Interesse neuen Methoden zur Verbesserung der eigenen Produkt- und Systementwicklung gilt. Neben diesem Symposium gibt es zudem ein vielfältiges und interessantes Fach- und Vortragsprogramm.

"Leonardo-Award" und "TechWoman-of-the-Year"

Auch 2007 werden im Rahmen der >Smart Automation Austria< der "Leonardo-Award", der österreichische Preis für herausragende Automationslösungen, sowie die Auszeichnung für die innovativste "Technik-Frau", "TechWoman-of-the-Year", vergeben. Für den "Leonardo-Award" gab es in diesem Jahr 21 Einreichungen, zehn Projekte davon wurden für die Preisverleihung nominiert. Mit 26 Einreichungen für die Auszeichnung "TechWoman-of-the-Year" ist heuer ein neuer Rekord erreicht. Welches Projekt bzw. welche Technikerin 2007 die begehrte Auszeichnung bekommt, wird im Rahmen eines Gala-Abends am 4. Oktober 2007, im Raiffeisenforum in Linz bekannt gegeben. (+++)

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Reed Exhibitions Messe Salzburg/Presse & PR:
Leitung: Mag. Paul Hammerl
Tel. +43 (0)662 4477 143, paul.hammerl@reedexpo.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RES0001