Hoch im Kurs: Know-how von ECO WORLD STYRIA

Wien (OTS) - Das Interesse an Produkten der Energie- und Umwelttechnik und am Netzwerk-Know-how aus der Steiermark wächst rapide. Alleine in den letzten Wochen besuchten sieben internationale Delegationen aus Amerika, Asien und Europa die ECO WORLD STYRIA.

USA, Südkorea, Schweden, Polen, Tschechien, Kroatien, Slowenien und Serbien interessieren sich immer stärker für clevere Lösungen aus der Grünen Mark im Bereich der Erneuerbaren Energien und Umwelttechnik. "Das Interesse der Delegierten gilt neben den Leistungen der steirischen Unternehmen auch dem Aufbau von Clustern und Netzwerken und dem Weg hin zu einer Leadeship-Region mit hoher Lebensqualität", berichtet Bernhard Puttinger, Geschäftsführer der ECO WORLD STYRIA.

Ein Grund für das wachsende Interesse am steirischen Weg liegt in einer der europaweit größten Konzentration an Unternehmen der Energie- und Umwelttechnik in der Steiermark, wie eine aktuelle Studie der EU bescheinigt. In jedem der vier thematischen Bereiche Biomasse, Solarthermie, Abfallnutzung und sauberes Wasser weist die ECO WORLD STYRIA Spitzenunternehmen auf, die Weltmarktführer und Innovationsmotor sind.

Weiters wächst die Bekanntheit als Leadership-Region für clevere Klima- und Umweltlösungen stetig, insbesondere auch durch das zweimal jährlich weltweit verteilte ECO WORLD MAGAZINE. Das ECO InfoCenter wird 2007 ebenfalls um 50% stärker genutzt und hat bisher über 110 Anfragen zu Produkten und Dienstleistungen der steirischen Unternehmen jeweils binnen 48 Stunden beantwortet. Weiters ist ECO WORLD STYRIA Mitinitiator der Plattform der Europäischen Energie-Cluster und unterstützt beispielsweise einen ungarischen Cluster beim Aufbau.

Rückfragen & Kontakt:

ECO WORLD STYRIA
Dr. Sabine Marx
Reininghausstraße 13, 8020 Graz
Tel: +43 316 40 77 44, E-Mail: office@eco.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EWS0001