Kalina: Unmenschliche Asylpolitik macht viele Menschen im Land zutiefst betroffen

Die SPÖ appelliert an Christlichsoziale in der ÖVP für menschliche Lösung für die Familie Milici

Wien (SK) - "Die SPÖ appelliert an die christlich-sozialen Kräfte in der ÖVP, diesen Akt der Inhumanität zu stoppen", erklärt SPÖ-Bundesgeschäftsführer Josef Kalina gegenüber dem SPÖ-Pressedienst hinsichtlich der Abschiebung der Familie Milici. "Wenn es einen Menschen in der ÖVP gibt, der sich wirklich zum Wert der Familie bekennt, dann soll er jetzt aufstehen und den hartherzigen Innenminister Platter stoppen", sagt Kalina. ****

"Wir sehen die Menschen mit Migrationshintergrund nicht als Problem, sondern als Potential für unser Land", lässt Josef Pröll im Papier der Perspektivengruppe sozialromantisch verkünden. Und schon am nächsten Tag wird eine ganze Familie entwurzelt und wie Verbrecher abgeschoben. "Die Familie Milici ist bestens integriert, zwei ihrer Kinder sind Vorzugsschüler. Wer, wenn nicht diese Menschen sind dann das Potential, von dem die ÖVP spricht?", kritisiert Kalina. "Und Wilhelm Molterer, der sich so gern als Familienpolitiker darstellt, hat es ihm die Sprache verschlagen?", fragt Kalina. "Die Sturheit Platters angesichts der aktuell bekannt gewordenen Fälle von völlig verfehlter Asylpolitik stimmt viele Menschen im Land zutiefst betroffen", so Kalina.

"Der Innenminister scheint blind zu sein und glaubt Härte zeigen zu müssen, und beweist leider bloß Unmenschlichkeit", so Kalina. "Innenminister Platter hat Handlungsspielraum und könnte diesen Akt der Inhumanität spät aber doch als Fehler erkennen und unterlassen. Er soll sich nicht weiter hinter Vorschriften und seinen Beamten verstecken. Die SPÖ hofft bis zur letzten Minuten, dass sich ein ÖVP-Vertreter mit Herz und Verstand findet und Platter stoppt", so Kalina abschließend. (Schluss) gd

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0003