Bundestag der Jungen ÖVP: Stark. Frisch. Politisch.

Silvia Fuhrmann zur Bundesobfrau wieder gewählt

Alpbach (OTS) - In Alpbach (Tirol) fand heute, Samstag, der 22. ordentliche Bundestag der Jungen ÖVP statt. Unter dem Motto "Stark. Frisch. Politisch." wurden die inhaltlichen und personellen Weichen für die nächsten drei Jahre gestellt. Die Anwesenheit von 250 Delegierten und weiteren 250 Gästen sind klarer Beweis dafür, dass die Junge ÖVP die stärkste politische Jugendorganisation in Österreich ist. Die Bundesobfrau der Jungen ÖVP, Abg.z.NR Silvia Fuhrmann, konnte zahlreiche Ehrengäste begrüßen: Vizekanzler und Finanzminister Mag. Wilhelm Molterer, Jugendministerin Dr. Andrea Kdolsky, Landeshauptmann Dr. Herwig van Staa, Landeshauptmann-Stellvertreterin Dr. Elisabeth Zanon, ÖVP Generalsekretär DI Hannes Missethon und ÖVP Bundesgeschäftsführerin Michaela Mojzis sowie zahlreiche Abgeordnete- allen voran die Jungeabgeordneten der ÖVP- und Vertreter der ÖVP Teilorganisationen.

Bundesobfrau Silvia Fuhrmann betonte in ihrer politischen Rede die Notwendigkeit einer starken Jugendorganisation: "Junge Menschen brauchen Ziele und Perspektiven. Es ist unsere Aufgabe, diese Perspektiven aufzuzeigen und für mehr Gerechtigkeit zu kämpfen." Fuhrmann dankte auch Wilhelm Molterer für sein Bekenntnis zu einem generationengerechten Österreich: "Wenn die Pensionistenvertreter einen eigenen Index fordern, so ist das aus Sicht der Jungen nicht fair und gerecht." Fuhrmann sehe es als ihre Pflicht, auch weiterhin die Stimme der Jugend zu erheben, wenn es darum geht, sich für die Anliegen der Jungen einzusetzen. "Daher setzen wir uns für die Umverteilung der Lebensverdienstsumme, eine Mindestentschädigung für Lehrlinge von 500 Euro sowie die Verbesserung der rechtlichen Arbeitsbedingungen ein- mit Generation Praktikum muss Schluss sein", so Fuhrmann.

Am Bundestag der Jungen ÖVP wurde auch ein zukunftsweisender Leitantrag präsentiert, der zahlreiche Themen aufgreift. Im Mittelpunkt stehen die Kapitel Klimaschutz, Bildung und Generationengerechtigkeit. Die Junge ÖVP wird sich aber auch weiter stark machen für die Bereiche Familie, Mobilität, Europa und Wohnen.

Abg.z.NR Silvia Fuhrmann wurde wieder zur Bundesobfrau der Jungen ÖVP gewählt: "Ich freue mich auf die kommenden drei Jahre- wir haben viel vor!" Ebenso wurde dem gesamten Bundesvorstand das Vertrauen der Delegierten ausgesprochen: Mag. Thomas Arnoldner (Wien), Thomas Bruny (Niederösterreich), Matthias Zwittag (Oberösterreich), Peter Hüttig (Steiermark), Julian Fässler (Vorarlberg), Christoph Schaffenrath (Tirol), Marie-Sophie Lodron (Kärnten) und Toni Elsenhuber (Salzburg). "Wir sind der Garant für eine starke Jugendpolitik und werden uns weiter für die jungen Menschen einsetzen und deren Anliegen aufgreifen", so Fuhrmann abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Junge ÖVP
Bernadett Thaler
Tel.: 0664/ 8592932 (wurde korrigiert)
http://www.junge.oevp.at
Fotos unter www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0008