Samsung unterstützt die Österreichische Sporthilfe bei der Nachwuchsförderung

Jeder, der beim "Samsung Running Festival" mitmacht, fördert damit den österreichischen Leichtathletik-Nachwuchs

Wien (OTS) - Am 29. September findet im Rahmen des "Tag des
Sports" am Wiener Heldenplatz erstmals das "Samsung Running Festival" in Österreich statt. Samsung Electronics Austria unterstützt mit diesem Lauf-Event und mit der damit verbundenen "Create a Smile" Plattform die Nachwuchsförderung der Österreichischen Sporthilfe.

Laufen für den guten Zweck

Im Mittelpunkt des Samsung Running Festivals stehen die Kinder. Sie können gemeinsam mit ihren Familien einen unvergesslichen Tag mit Sport erleben und dabei sich und anderen Gutes tun. Denn pro gelaufener oder gegangener Runde über eine Strecke von 300 Metern in der Samsung Area fördert Samsung Electronics Austria die Österreichische Sporthilfe mit einem Förder-Euro.

Neben Staatssekretär Dr. Reinhold Lopatka, Olympiamedaillen-Gewinnerin Stephanie Graf steht Young-Chul Park, Festival-Initiator und Präsident von Samsung Austria, beim großen Eröffnungslauf um 11:00 Uhr am Start. "Für Samsung spielt Sport eine große Rolle, denn wir sind der Überzeugung, dass Sport unabhängig von Alter, Nationalität und Geschlecht Menschen miteinander verbindet. Deshalb unterstützt Samsung nicht nur ein breites Spektrum an Sportevents, sondern initiert selber Aktionen und Programme zur Förderung des Jugendsports. Das Samsung Running Festival ist eine solche Aktion und ich hoffe, dass wir damit viele zum Mitmachen motivieren können - sowohl für ihr eigenes Wohlbefinden, als auch für einen guten Zweck." so Park.

Nachwuchsförderung unter dem Motto "Create a Smile"

Herzstück des Samsung Running Festivals ist die "Create a Smile" Plattform, deren Ziel die nachhaltige Förderung von Kindern und Jugendlichen ist. Mit der Österreichischen Sporthilfe hat Samsung in Österreich sowohl einen idealen Partner, als auch das ideale Projekt gefunden - das Nachwuchsprogramm des Leichtathletikverbandes.

"Der Leichtathletikverband baut junge Talente behutsam auf. Trainingslager, moderne Geräte und die Teilnahme an internationalen Wettbewerben sind dabei unverzichtbar. Samsung unterstützt mit seiner "Create a Smile"-Initiative gemeinsam mit der Österreichischen Sporthilfe unseren Nachwuchs am Weg zur Weltspitze.", betont Anton Schutti, Geschäftsführer der Österreichischen Sporthilfe.

Mit der Initiative von Stephanie Graf, ehemalige 800-Meter Weltklasse-Läuferin sollen österreichische Leichtathleten für die Olympischen Spiele 2020 aufgebaut werden. "Als Mutter weiß ich, wie wichtig Sport für das geistige und körperliche Wohlbefinden unserer Kinder ist. Mit meinem Nachwuchs-Programm versuche ich, neue Talente für den Laufsport zu finden und zu fördern.", erläutert die ehemalige 800-Meter-Weltklasse-Läuferin.

Konsumenten können diese Aktionen ebenfalls unterstützen, denn vom Verkaufserlös aller mit einem "Create a Smile" Sticker gekennzeichneten Samsung-Produkte bei einem EP-Händler geht ein fixer Beitrag an die Österreichische Sporthilfe.

Das detaillierte Programm steht unter www.samsungrunningfestival.com zur Verfügung.

Über die Österreichische Sporthilfe

Die Österreichische Sporthilfe wurde 1972 als gemeinnütziger Verein gegründet. Aufgabe der Österreichischen Sporthilfe ist es, österreichische Athleten ideell und materiell bestmöglich zu unterstützen - für mehr Erfolg für Österreichs Sport. Gleichzeitig übernimmt die Österreichische Sporthilfe soziale Verantwortung, fördert die Nachhaltigkeit im österreichischen Sport und vermittelt sportliche Werte wie Leistung, Fairplay und Miteinander - nachhaltige Prinzipien, deren Beachtung für Sport und Gesellschaft gleichermaßen wichtig ist. Derzeit fördert die Österreichische Sporthilfe mit insgesamt rund 2,1 Millionen Euro pro Jahr rund 400 Nachwuchs- und Spitzenathleten sowie gezielte Projekte für mehr Erfolg in Österreichs Sport. Die Österreichische Sporthilfe erhält keine öffentlichen Gelder, sondern finanziert sich aus Partnerschaften, allen voran jener mit den Österreichischen Lotterien, Events sowie Fundraising-Projekten.

Über Samsung Electronics

Samsung Electronics Co., Ltd. ist Weltmarktführer in den Bereichen Halbleiterproduktion, Telekommunikation, Flachbildschirme und Technologien für die digitale Konvergenz mit einem Umsatz von US$ 63,4 Mrd. und einem Nettogewinn von US$ 8,5 Mrd. (2006). In 124 Niederlassungen in 56 Ländern beschäftigt Samsung Electronics etwa 138.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist in fünf Geschäftsbereiche unterteilt: Digital Media Business, LCD Business, Semiconductor Business, Telecommunication Network Business und Digital Appliance Business. Samsung Electronics ist einer der am schnellsten wachsenden globalen Marken sowie weltweit größten Hersteller von Fernsehern, Mobiltelefonen, Speicherchips und TFT-LCDs. Weitere Informationen unter www.samsung.at

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Sporthilfe, Ronald Gollatz, rgollatz@sporthilfe.at

Samsung Electronics Österreich, Réka Bálint
Tel.: 01/51615-44, reka.balint@samsung.com

alphaaffairs, Barbara Holzbauer
Tel.: 01/90440-71, barbara.holzbauer@alphaaffairs.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AAF0001