Flut in Indien: VIER PFOTEN leistet Tier-Nothilfe im Katastrophengebiet

Patna/Wien (OTS) - Die internationale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN realisiert zum ersten Mal ein Tier-Nothilfe Projekt in Indien. Im Nordosten Indiens hat die Flut einen Notstand ausgelöst. Ein VIER PFOTEN Team ist vor Ort, um die Tiere zu impfen und mit dringend notwendigem Futter zu versorgen.

Das Dorf Vanaspatti liegt im indischen Bundesstaat Bihar Sitamarhi: Die 500 Haushalte mit 8-10 Personen besitzen durchschnittlich drei Tiere, die sie für Milchprodukte und die Ackerbewirtschaftung brauchen. VIER PFOTEN rechnet nun mit 1500 stark unterernährten Kühen, Ziegen und Wasserbüffeln. Die gewaltigen Monsun-Überschwemmungen haben das Schicksal von Mensch und Tier eng miteinander verknüpft: Mit dem Drama der Tiere sind auch die Bewohner existenziell bedroht.

Nach den Regenfällen ist es den Bauern lange Zeit nicht möglich, das Futter aus der unmittelbaren Umgebung zu beschaffen. Die geschwächten Tiere leiden zusätzlich unter den hohen Temperaturen und der extremen Luftfeuchtigkeit - viele von ihnen verenden qualvoll.

Erstmaßnahmen

VIER PFOTEN unterstützt Vanaspatti mit dringend benötigtem Tierfutter für die nächsten zwei Monate. Das VIER PFOTEN Team vor Ort leistet medizinische Unterstützung, impft jedes Tier gegen Seuchen und errichtet Notstallungen.

Enge Kooperation

Die schnelle Umsetzung des Projekts verdankt VIER PFOTEN auch der Zusammenarbeit mit der indischen Hilfsorganisation "Nav Jagriti" und der betroffenen Gemeinde.

Informations-Events im Dorf wurden von über 500 Menschen besucht:
Unterstützt von einem Nav Jagriti Mitarbeiter und einem Hindi sprechenden Tierarzt konnten Verständnisbarrieren schnell überwunden werden. Die Versammlungen haben das österreichisch-rumänische Team schnell für die akuten Probleme der Bevölkerung sensibilisiert und dazu beigetragen, dass VIER PFOTEN von der Dorfgemeinschaft mit offenen Armen empfangen wurde.

Soeben wurde das Projekt in Patna vor zahlreichen Medienvertretern präsentiert.

Rückfragen & Kontakt:

Marco Flammang, Pressesprecher
VIER PFOTEN - Stiftung für Tierschutz
Johnstraße 4, 1150 Wien
Tel.: 0664-30 86 303
marco.flammang@vier-pfoten.org
Internet: www.vier-pfoten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPF0001