Bezirksmuseum 13: Metallarbeiten von Gerhard Fallmann

Einladung zur Eröffnung der Ausstellung am 4. Oktober

Wien (OTS) - Im Bezirksmuseum Hietzing in Wien 13., Am Platz 2, werden von Donnerstag, 4. Oktober, bis Mittwoch, 19. Dezember, hübsche metallene Kunstwerke von Gerhard Fallmann ausgestellt. Die frei zugängliche Eröffnungsveranstaltung am Donnerstag, 4. Oktober, beginnt um 18.30 Uhr. Geöffnet ist diese sehenswerte Schau jeweils am Samstag (14 bis 17 Uhr), Sonntag (9.30 bis 12 Uhr) und Mittwoch (14 bis 18 Uhr). Der Eintritt ist kostenlos.

Metall ist für Gerhard Fallmann weit mehr als ein "technischer Werkstoff". Mit einem hohen Maß an Kreativität, Feingefühl und handwerklichem Geschick fertigt der Künstler imponierende Arbeiten an und erweckt dabei vermeintlich kaltes Material zum Leben. Mehrere Arten der Metallbearbeitung kommen zum Einsatz, darunter Schweiß- und Schneideverfahren.

Gerhard Fallmann, geboren im Jahr 1959 in Lilienfeld, erlernte das Schlosser-Handwerk. Hernach beschäftigte sich der Kreative mit verschiedensten Aufgaben in der Metallindustrie. Für seine Skulpturen verwendet Fallmann zumeist Stahl bzw. Edelstahl in Form von Blechen und Rohren. Nach recht aufwändigen Prozeduren (Schmieden, Treiben, etc.) entstehen Kunstwerke mit besonderer Ausstrahlung.

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Hietzing: www.bezirksmuseum.at/hietzing

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
E-Mail: enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002