euro adhoc: BENE AG / Quartals- und Halbjahresbilanz / Bene setzt Erfolgskurs fort: positive Umsatzentwicklung im ersten Halbjahr 2007/08. (D)

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

28.09.2007

  • Konzernumsatz um 30,6% auf EUR 115,1 Mio. gesteigert
  • Kurzfristige Ergebnisbelastung durch überproportionales Umsatzwachstum
  • Zahlreiche Großprojekte unmittelbar vor Abschluss der Realisierung
  • Weiterhin positives Marktumfeld

Wien / Waidhofen/Ybbs, 28. September 2007. Die im Prime Market der Wiener Börse gelistete Bene AG (ISIN AT00000BENE6), mit Sitz in Waidhofen/Ybbs konnte im ersten Halbjahr 2007/08 deutliche Umsatzsteigerungen erzielen und ihre Marktanteile weiter ausbauen.

Ein anhaltend starkes organisches Wachstum und die in den vergangenen 12 Monaten getätigten Akquisitionen führten zu einer Umsatzsteigerung um 30,6% auf EUR 115,1 Mio. (erstes Halbjahr 2006/07: EUR 88,2 Mio.). Am Heimmarkt Österreich konnte die Bene Gruppe den Umsatz um 9,3% auf EUR 36,1 Mio. (erstes Halbjahr 2006/07: EUR 33,0 Mio.) erneut steigern, auch in Deutschland verbesserte Bene den Umsatz deutlich um 38,0% von EUR 21,3 Mio. auf EUR 29,4 Mio. Mit einer Umsatzsteigerung von 36,0% auf EUR 17,7 Mio. (erstes Halbjahr 2006/07: EUR 13,0 Mio.) konnte die Bene Gruppe in Großbritannien (UK) den Erfolgkurs ebenfalls weiter fortsetzen. Das stärkste Umsatzwachstum erzielte Bene mit einer Steigerung von 53,9% auf EUR 13,4 Mio. (erstes Halbjahr 2006/07: EUR 8,7 Mio.) in Russland. Mit einem Umsatzplus von 53,0% und einer Steigerung auf EUR 18,5 Mio. in den ersten sechs Monaten 2007/08 (erstes Halbjahr 2006/07: EUR 12,1 Mio.) konnte die Bene Gruppe im Segment "Sonstige Märkte" auch deutlich zulegen.

Die Bene Gruppe konnte im ersten Halbjahr 2007/08 dank ihres dichten Vertriebsnetzes und trotz einer kompetitiven Preissituation sehr hohe Umsatzerlöse erzielen. Mit einem EBIT in der Höhe von EUR 5,1 Mio. (erstes Halbjahr 2006/07: EUR 7,1 Mio.) konnte Bene ertragsseitig aber noch nicht an das außerordentlich profitable erste Halbjahr 2006/07 anschließen. Die Ergebniszahlen für das erste Halbjahr 2007/08 sind allerdings insofern zu relativieren als das starke Mengenwachstum zu einer außerordentlich starken Kapazitätsauslastung der Produktion und der gesamten Organisation führte. Dies schlug sich in temporären Mehraufwendungen zulasten der EBIT-Marge nieder. Dieser Effekt wurde durch zahlreiche Projekte verstärkt, die bis zum Ende des ersten Halbjahres unmittelbar vor der Umsetzung standen, sodass die Kosten im Ergebnis bereits enthalten, der Deckungsbeitrag dieser Projekte jedoch erst im dritten und vierten Quartal zum Tragen kommen wird. Insgesamt hat die Bene Gruppe aber die Fixkostenstruktur trotz Anpassung an die Kapazitätserfordernisse relativ konstant gehalten. Auf das deutliche Umsatzwachstum hat die Bene Gruppe bereits reagiert und unter anderem Investitionen zur Kapazitätserweiterung am Standort Waidhofen/Ybbs erfolgreich eingeleitet.

Vor diesem Hintergrund erzielte die Bene Gruppe eine EBIT-Marge im ersten Halbjahr 2007/08 von 4,4% nach 8,1% in der Vergleichsperiode des Vorjahres.

Das Finanzergebnis der Bene Gruppe verbesserte sich um EUR 0,6 Mio. auf EUR 0,1 Mio., das EBT erreichte EUR 5,3 Mio. (erstes Halbjahr 2006/07: EUR 6,7 Mio.).

Zum Stichtag 31.07.2007 betrug die Eigenkapitalquote 40,8% (31.01.2007: 45,6%), das Working Capital erreichte EUR 31,5 Mio. (31.07.2006: EUR 33,5 Mio.).

Mit insgesamt EUR 9,1 Mio. hat die Bene Gruppe ihre Investitionen im Berichtszeitraum (erstes Halbjahr 2006/07: EUR 2,4 Mio.) deutlich erhöht.

Die Bene Gruppe beschäftigte zum Stichtag 31.07.2007 weltweit 1.446 Mitarbeiter, das entspricht einer Erhöhung um 235 Personen oder 19,4%.

Das Management der Bene Gruppe ist optimistisch, mit zwei weiteren starken Quartalen 2007/08 den Umsatz deutlich zu steigern und beabsichtigt, die Vertriebsstruktur durch personelle Verstärkung der bestehenden Ressourcen, aber auch durch sich kurzfristig bietende Akquisitionen im Händlerbereich weiter auszubauen. Alle Segmente zeigen aufgrund der anhaltend positiven Wirtschaftslage eine erfreuliche Entwicklung auf der Nachfrageseite.

Der umfassende Halbjahresbericht ist unter http//:bene.com abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc 28.09.2007 07:30:00
--------------------------------------------------------------------------------Emittent: BENE AG
Schwarzwiesenstrasse 3
A-3340 Waidhofen/Ybbs
Telefon: +43/7442/500-0
FAX: +43/7442/500-3380
Email: office@bene.com
WWW: www.bene.com
Branche: Möbel
ISIN: AT00000BENE6
Indizes: ATX Prime
Börsen: Amtlicher Handel: Wiener Börse AG
Sprache: DeutschInvestor Relations
Mag. Gerald Strohmaier, MBA
Head of Finance & Investor Relations
BENE AG
A-3340 Waidhofen/Ybbs
Schwarzwiesenstraße 3
Tel +43-7442-500-3372
Fax +43-7442-500-993372
http://bene.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0003