"Kultur pur" am 6. Oktober 2007

Lange Nacht der Museen mit 76 Stationen in Vorarlberg

Bregenz (VLK) - Was vereint die inatura in Dornbirn, das
Kunstforum Montafon in Schruns oder das Frauenmuseum in Hittisau? Gemeinsam mit weiteren 73 Stationen in Vorarlberg nehmen sie an der "Langen Nacht der Museen" am Samstag, 6. Oktober teil. Mit nur einem einzigen Ticket erhalten Menschen an diesem Abend in der Zeit von 18.00 bis 1.00 Uhr Früh Zugang zu allen teilnehmenden Kulturinsitutionen, informierten Landesstatthalter Markus Wallner und ORF-Landesdirektor Wolfgang Burtscher im heutigen (Donnerstag) Pressegespräch im Landhaus in Bregenz.
Für Kulturreferent Landesstatthalter Wallner ist die "Lange Nacht der Museen" eine "Chance der beteiligten Kultureinrichtungen, sich einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Vielfalt und die Breite von Kunst und Kultur im Land wird damit erlebbar gemacht. Die 'Lange Nacht' ermöglicht auch den Zugang für Jeden und Jede zu Kunst und Kultur", betonte Wallner.

38 der 49 Museen und Sammlungen in Vorarlberg sind an der "Langen Nacht" beteiligt, die Differenz auf die insgesamt 76 Stationen teilen sich Galerien und Liechtensteiner Partner.

Umfangreiches Begleitprogramm

Österreichweit öffnen 550 Museen und Kultureinrichtungen ihre Türen bis 1.00 Uhr Früh. Die "Lange Nacht der Museen" wird vom ORF bundesweit bereits zum achten Mal durchgeführt, "in Vorarlberg zum siebten Mal", informierte Landesdirektor Burtscher, der auch auf das umfangreiche Begleitprogramm der teilnehmenden Kultureinrichtungen hinwies. "Wir haben in Vorarlberg im Jahr 2001 mit 26 Einrichtungen und 6.500 Besuchern gestartet. Im Vorjahr waren es bereits dreimal so viel, nämlich 21.500 Besucher", informierte Burtscher.

Mit dem Bus unterwegs

Die "Lange Nacht" bietet auch die Möglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs zu sein: Tickets zum Preis von 12 Euro (ermäßigt 10 Euro) berechtigen zum Eintritt in alle teilnehmenden Museen und zur Benutzung des kostenlosen Shuttlebusses. Tickets ohne Benutzung der Shuttlebusse kosten 5 Euro. Für Kinder bis zwölf Jahre ist der Eintritt frei.

Tickets und Booklets mit detaillierten Informationen zu den Programmangeboten sowie Bus- und Fußrouten sind beim "Treffpunkt Museum" (Marktplatz Dornbirn) oder im Vorverkauf in den teilnehmenden Museen erhältlich. Weitere Informationen sind im Internet unter http://kundendienst.orf.at abrufbar.
(tm)

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im APA-OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20135
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0009