Accenture ermittelt die besten Marken-Websites der Welt

Viele Unternehmen lassen das Potenzial, auf ihren Internetseiten Beziehungen zum Endverbraucher aufzubauen, ungenutzt

Wien (OTS) - Der Management-, Technologie- und Outsourcing-Dienstleister Accenture hat die Webauftritte der 260 weltweit bekanntesten Marken unter die Lupe genommen. Das Ergebnis:
Nike.com, Google.com, Adidas.com, Ford.com und Microsoft.com bringen Verbrauchern ihre Marke am nächsten.

Neun Schlüsselfaktoren für eine Marken-Website

Mit dem neuen Instrument "Website Evaluator" hat Accenture die Internetseiten auf neun Schlüsselfaktoren mit 33 Unterkriterien hin analysiert: Suche und Navigation, Information, Service, Kunden-Einbindung, Beziehungsaufbau, Branding, E-Commerce, globale Präsenz und Anzahl der Besucher.

Internetseiten können gemäß der Studie von Accenture Marketing Sciences starke Beziehungen zwischen der Marke und dem Verbraucher aufbauen. Dafür müssen die Konsumenten die Marke im Web allerdings positiv erleben. Zusätzlich müssen die Inhalte und Technologien überzeugend miteinander verknüpft werden, relevante Informationen müssen in interessanten Formaten verpackt sein und es muss Möglichkeiten für einen erfolgreichen interaktiven Austausch geben.

Aufbau einer Beziehung zum Kunden scheitert häufig

Viele Unternehmen legten bei ihren Internetseiten zwar hohen Wert auf die Darstellung ihrer Marke und den Verkauf. Das Potenzial, Beziehungen mit den Verbrauchern aufzubauen, lassen sie jedoch vielfach ungenutzt. Die Analysen zeigen, dass Unternehmen bessere Resultate der Branding- und Marketinginvestitionen zu erwarten haben, wenn sie Funktionalität und Wirkung ihrer Internetseiten verbessern. Mit dem "Website Evaluator" und dank der ermittelten Leistungsmerkmale kann Accenture den Kunden sehr genaue Hinweise geben, wo das Verbesserungspotenzial Pressemitteilung ihrer Marken-Websites liegt. Nach Analyse der Webauftritte der 260 weltweit bekanntesten Marken verfügt Accenture über eine detaillierte Vergleichbasis für weitere Untersuchungen.

Die Top 5-Marken-Websites

Die internationalen Webauftritte von Nike, Google, Adidas, Ford und Microsoft schneiden bei der Accenture-Untersuchung am besten ab.

Die Internetseite von Nike erzielte die besten Ergebnisse in punkto Branding, Nutzer-Einbindung und Beziehungsaufbau zum Kunden. So kann man dort zum Beispiel den eigenen Laufstil bewerten und optimieren sowie eigene Sportschuhe entwerfen.

Auch Google gelingt es besonders gut, positive Beziehungen zum Verbraucher aufzubauen, dank des einfachen Webdesigns und des unkomplizierten Zugangs zu Diensten wie interaktiven Landkarten, Videos, Blogs und Nachrichten.

Auf Adidas.com beeindruckt, dass der Firmenslogan "Impossible is Nothing" mit einer Fülle von Animationen und Bildern von Spitzensportlern eindrucksvoll vermittelt wird, ohne dass dabei Informationen über die Produkte und das Unternehmen vernachlässigt werden.

Die US-Internetseite von Ford erhielt Bestnoten für detaillierte und hilfreich aufbereitete Produktinformationen sowie den virtuellen "Showroom". Microsoft.com bewertet der Accenture "Website Evaluator" besonders positiv hinsichtlich der nützlichen Angebote für Verbraucher wie Softwaredownloads, Bedienungsanleitungen und Tutorien.

Über Accenture Marketing Sciences

Accenture Marketing Sciences berät Kunden in den Bereichen Medienbeobachtung, Evaluierung und Benchmarking, um Marketing- und Mediainvestitionen effektiver einzusetzen. Accenture Marketing Sciences betreut über 400 Pressemitteilung Kunden in Europa, USA, Lateinamerika und im asiatisch-pazifischen Raum. Mehr als die Hälfte der Kunden gehören zu den größten Werbetreibenden der Welt.

Über Accenture

Accenture ist ein weltweit agierender Managementberatungs-, Technologie- und Outsourcing-Dienstleister. Mit dem Ziel, Innovationen umzusetzen, hilft das Unternehmen seinen Kunden durch die gemeinsame Arbeit, leistungsfähiger zu werden. Umfangreiches Branchenwissen, Geschäftsprozess-Know-how, internationale Teams und hohe Umsetzungskompetenz versetzen Accenture in die Lage, die richtigen Mitarbeiter, Fähigkeiten und Technologien bereit zu stellen, um so die Leistung seiner Kunden zu verbessern. Mit rund 158.000 Mitarbeitern in 49 Ländern erwirtschaftete das Unternehmen im vergangenen Fiskaljahr (zum 31. August 2006) einen Nettoumsatz von 16,65 Milliarden US-Dollar. Die Internet-Adresse lautet www.accenture.at

Rückfragen & Kontakt:

Accenture
Schottenring 16, Börsegebäude, 1010 Vienna
www.accenture.at
Mag. Katharina Riedl
Tel.: +43 1 20502 33048
Fax: +43 1 20502 1
katharina.riedl@accenture.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ACE0001