Manzenreiter: "Schluss mit den miesen Tricks des Herrn Riepl!"

"Für Leute wie Herrn Riepl sehe ich in unserer Partei keinen Platz mehr"

Klagenfurt (SP-KTN) - "Schluss mit den miesen Tricks auf Kosten
des guten Rufes von Tausenden SPÖ-Funktionären", kritisierte Villachs Bürgermeister Helmut Manzenreiter heute scharf die Berufung von Hermann Riepl gegen das Urteil des Parteischiedsgerichtes, das die Wahl von Ewald Wiedenbauer am 12. Mai für ungültig erklärt hatte. "Hermann Riepl, Günther Krammer und Co. haben eine Wahlaufhebung zu verantworten, am Parteitag muss diese Angelegenheit für alle geklärt werden. Manzenreiter: "Für Leute wie Herrn Riepl ist nach dieser Aktion in unserer Partei kein Platz mehr!"

Die Aussage Riepls, dass das Schiedsgericht in dieser Causa keine klare Entscheidung getroffen hat, ist für Manzenreiter absolut falsch: Dass durch veränderte Zeugenaussagen im Verfahren eine individuelle Schuld nicht nachgewiesen werden konnte und somit im Zweifel für den Angeklagten entschieden wurde, bestätigt hingegen nur die hohe Rechtskultur innerhalb der SPÖ. Manzenreiter: "Die Entscheidung des Schiedsgerichtes, die Wahl aufzuheben, war vollkommen richtig. Dies unterstreicht nunmehr auch die Tatsache, dass sich bei mir jetzt mehrere Delegierte vertraulich gemeldet haben, die Herrn Wiedenbauer am Parteitag ebenso gestrichen haben. Damit liegt die Anzahl der Streichungen, inklusive jener, die dies bereits zuvor glaubwürdig versichert haben, weit über jenen von Riepl, Krammer und Co. festgestellten Wahlergebnis von sieben Streichungen."

"Die Vorgehensweise von Herrn Riepl ist sehr merkwürdig, unverständlich und widersprüchlich, nämlich den Schiedsgerichtsspruch zuerst als Freispruch zu feiern und jetzt plötzlich Berufung einzulegen. Schluss mit diesen miesen Tricks, für Leute wie Herrn Riepl sehe ich in unserer Partei keinen Platz mehr", so Manzenreiter. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76 od. 77
Fax: 0463/577 88 86
presse-kaernten@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001