Darabos bestellt neuen Kommandanten des Kommandos Militärstreife&Militärpolizei

Oberstleutnant Franz Baumgartner ein Kommandant mit großer Erfahrung

Wien (BMLV) - Oberstleutnant Franz Baumgartner wurde am 26. September 2007 durch Verteidigungsminister Norbert Darabos zum Kommandanten des neuen Kommandos Militärstreife&Militärpolizei bestellt. "Als Kommandant des Jägerregiments Wien und Kommandant des Aufstellungsstabes erarbeitete er sich eine hohe Kompetenz in militärpolizeilichen und Führungsfragen", so der Verteidigungsminister.

Oberstleutnant Baumgartner war nach seiner Ausmusterung an der Theresianischen Militärakademie Ausbildungsoffizier und Kompaniekommandant beim Landwehrstammregiment 54, stellvertretender Bataillonskommandant und Bataillonskommandant des Kommandobataillon 1 und Kommandant des Jägerregiments Wien. Im Rahmen von Auslandseinsätzen war er stellvertretender Kommandant der Taskforce Dulje bei AUCON 5 und Kommandant der Taskforce bei AUCON 11/KFOR.

Das neu geschaffene Kommando Militärstreife&Militärpolizei umfasst alle Militärstreifen des Österreichischen Bundesheeres. Das Kommando zeichnet für die Agenden des Personenschutzes und für die Ausbildung im Wege der Lehr- und Grundlagenabteilung verantwortlich. Die Militärstreife im Auslandseinsatz wird als Militärpolizei bezeichnet und ist die "Exekutive" des Österreichischen Bundesheeres im In- und Ausland.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung

Mag. Answer Lang
Pressesprecher des Verteidigungsministers
Tel: (01) 5200-20210
kbm.buero@bmlv.gv.at
oder
Presseabteilung
Tel: (01) 5200-20301
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001