Aus alten Gipssäcken werden trendige Shoppingbags

Eine CSR-Kooperation zwischen Knauf und gabarage upcycling design

Wien (OTS) - Im Zuge der Einführung einer neuen vierköpfigen Produktfamilie hat der Baustofferzeuger Knauf die Firma gabarage upcycling design beauftragt aus fehlerhaft bedruckten Gipssäcken coole Werbemittel zu kreieren. Ein außergewöhnliches Beispiel für die Synergie zweier Unternehmen im Sinne einer nachhaltigen und sozialen Unternehmenspolitik.

Gabarage upcycliing design, ein sozialökonomische Betrieb aus Wien, ist spezialisiert auf Fertigung von Designprodukten aus Abfallmaterialien und bereitet gleichzeitig seine MitarbeiterInnen auf einen Wiedereinstieg in den ersten Arbeitsmarkt vor. "Design, Ökologie und soziale Verantwortung bilden die drei Säulen von gabarage. Wir arbeiten mit DesignerInnen und KünstlerInnen zusammen und tragen mit unserer Arbeitsweise dazu bei, Produktzyklen zu verlängern und Abfall zu vermeiden", meint Gabriele Gottwald-Nathaniel, Gründerin und Leiterin von gabarage upcycling design. Die MitarbeiterInnen sind beschäftigungslose Personen mit einer ehemaligen illegalen Suchtproblematik und werden innerhalb eines Jahres mit einem eigens ausgearbeiteten Qualifizierungsprogramm in verschiedenen Metiers geschult.

Neben einer besonderen Produkteinführung mit Hilfe von upgecycelten give away’s nimmt der steirische Baustofferzeuger auch seine gesellschaftspolitische Verantwortung wahr. Der Geschäftsführer der Knauf GesmbH, Otto Ordelt, zeigt sich bei der Übergabe der trendigen Shoppingbags begeistert: "Es freut mich, dass diese CSR-Zusammenarbeit soviel kreatives Potenzial freisetzt und ein so nachhaltiges Produkt entstanden ist. Es ist uns als Unternehmen wichtig, unterstützend am Arbeitsmarkt zu agieren".

Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit gibt es bereits ein Nachfolgeprojekt: die Knauf Verkaufsmitarbeiter werden mit sogenannten VisitBags ausgestattet, die aus ehemaligen Knauf Fahnen gefertigt wurden.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Knauf Gesellschaft m.b.H., A-1050 Wien, Strobachgasse 6
Tel: +43 1 580 68-465, Fax: +43 3612 229 71-50465
Mobiltel. +43 664 544 60 35
e-Mail: bauer.andreas@knauf.at
Internet: http://www.knauf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KNA0001