Binder-Maier: Frauen müssen mehr als drei Monate gratis arbeiten

SPÖ-Frauen fordern Schließung der Einkommensschere

St. Pölten (OTS) - Heute ist Equal Pay Day. "Das heißt, Männer haben das Gehalt erreicht, für das Frauen noch bis Ende des Jahres arbeiten müssen. Anders ausgedrückt: Frauen arbeiten statistisch gesehen ab sofort gratis", erklärt die SPÖ NÖ-Frauenvorsitzende NR Gabriele Binder-Maier.

Wesentliche Ursache für die Einkommensdifferenz ist das Ansteigen der Teilzeitarbeit. Dieser Trend ist oft bedingt durch das nicht ausreichende und bedarfsgerechte Angebot an Kinderbetreuungsplätzen.

Bei den SPÖ NÖ Frauen lässt diese Tatsache die Alarmglocken läuten:
"Wir fordern politische Maßnahmen für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie, den Ausbau der Betreuungseinrichtungen auch für unter Dreijährige und spezielle Mädchen- und Frauenförderungen für die Berufsausbildung bzw. zur beruflichen Neuorientierung auch in handwerklichen und technischen Berufen", so Binder-Maier abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Niederösterreich
Medienservice
Mag. Gabriele Strahberger
Tel: 02742/2255-121
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001