David und Victoria Beckham: Ihr amerikanischer Alptraum

Hamburg (OTS) - Bei David Beckham läuft zur Zeit alles schief:
Zwar hat das englische Fußball-Idol einen 180-Millionen-Euro Vertrag beim amerikanischen Verein LA Galaxy, doch seit Wochen sitzt er verletzt auf der Bank und sein Team ist auf dem letzten Tabellenplatz. Und auch Ehefrau Victoria Beckham kommt in Amerika nicht gut an, sagt Tim Affelt, stellvertretender Chefredakteur von In Touch:

O-Ton 24 sec
"Sie war jetzt ja in New York bei der Fashion Week, hat dort mehrere Modenschauen besucht und ist dort eigentlich mehr oder weniger verspottet worden von den Amerikanern, die gesagt haben:
Also, diese Engländerin, die mit ihren prolligen Klamotten hier herumläuft, die einfach viel zu overdressed ist für diese ganze Geschichte, viel zu bunt angezogen ist, viel zu knallig, viel zu laut ist, die passt hier gar nicht her, da hat sie wirklich sehr viel Hohn und Spott einstecken müssen."

Zu allem Überfluss haben nun auch die beiden Kindermädchen der Beckhams gekündigt. Grund dafür sollen die langen Arbeitszeiten von sechs Uhr morgens bis spät in die Nacht gewesen sein:

O-Ton 24 sec
"Das ist für die Beckhams ein großes Problem, weil sie jetzt neue Nannys suchen müssen und dadurch, dass die beiden jetzt weg sind, ist Victoria da sehr in der Bredouille und muss sich jetzt auch selbst mehr um ihre Kinder kümmern, was für sie scheinbar ein Problem ist, weil sie dadurch weniger Zeit in ihrer Glamour-Welt verbringen kann, weniger auf Partys, Modenschauen und wie auch immer gehen kann. Also, auch da hakt es momentan."

Ein besonders heikles Problem steht den Beckhams noch bevor:
Rebecca Loos, das spanische Model, das vor drei Jahren eine Liebesaffäre mit David Beckham hatte, hat angekündigt, dass sie nach LA ziehen will:

O-Ton 21 sec
"Höchstwahrscheinlich sagt sie sich jetzt: Ich muss mal wieder in die Medien kommen, ich brauch Schlagzeilen, und was liegt da näher, als ihrer Ex-Affäre wieder ein wenig auf die Pelle zu rücken und dort für Unruhe zu sorgen. Gerade die britischen Medien reiben sich jetzt schon genüsslich die Hände, weil sie hoffen, dass dort ordentlich was passiert und dass es da wieder Ärger gibt mit ihr, ja und genau so geht sie halt auch vor."

Inzwischen kursieren sogar Gerüchte, dass David Beckham vorzeitig nach England zurückkehren möchte. Doch Victoria Beckham will trotz aller Schwierigkeiten nicht aufgeben, berichtet die In Touch. Sie will dafür kämpfen, dass ihr amerikanischer Traum nicht zum Alptraum wird.

ACHTUNG REDAKTIONEN:

Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an desk@newsaktuell.de.

Originaltext: InTouch
Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/59675 Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_59675.rss2

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im APA-OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Bauer Verlagsgruppe
Kommunikation und Presse Hamburg
Berit Sbirinda
Tel.: 0049(0)40 / 3019-1027

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0004