AVISO "Konsument"-Pressekonferenz am Mittwoch, den 26. September 2007: Breitbandanbieter im "Konsument"-Test: Die Wahrheit hinter den Werbeversprechen

Wien (OTS) - Drei Viertel der heimischen User nutzen das Internet hauptsächlich für den privaten E-Mail-Verkehr. Auch wenn dafür locker der billige Analog-Zugang reicht, kann es den meisten trotzdem nicht schnell genug gehen. Kein Wunder also, dass immer neue Breitbandangebote wie Schwammerl aus dem Boden schießen und sich die Anbieter mit vollmundigen Werbeversprechen gegenseitig übertrumpfen.

Was Konsumenten von diesen Werbeversprechen halten können, hat nun das Verbrauchermagazin "Konsument" untersucht. Im Test: Zehn Breitbandzugänge zum Internet, davon je fünf für standortgebundenen und fünf für mobilen Zugang. Neben der Handhabung und den Kosten wurde auch die von den Anbietern in Aussicht gestellte Geschwindigkeit bei Down- und Upload überprüft.

In der Pressekonferenz informieren wir über das überraschende Testergebnis und zeigen Kostenfallen sowie Werbeschmähs auf.

Zeit: Mittwoch, 26. September 2007, 9:30 Uhr Ort: Verein für Konsumenteninformation 1. Stock, Sitzungssaal Linke Wienzeile 18, 1060 Wien

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Rückfragen & Kontakt:

Verein für Konsumenteninformation/
Testmagazin "Konsument"
Mag. Sabine Burghart
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 01/588 77 - 256
Email: sburghart@vki.at
www.konsument.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKI0001