Hueter: Spittaler Tragtierstaffel muss erhalten bleiben

Verteidigungsminister Darabos ist gefordert sich für den Verbleib der Einheit in Spittal einzusetzen.

Klagenfurt (OTS) - Besorgt zeigt sich der oberkärntner VP-LAbg. Ferdinand Hueter über die Abkommandierung der Haflinger-Tragtierstaffel von Spittal in das Tragtierzentrum nach Hochfilzen in Tirol. "Die Tiere sind ein nicht wegdenkbarer Teil der Spittaler Türkkaserne", gibt Hueter zu bedenken und erinnert daran, dass die widerstandsfähigen Haflinger auch oftmals zum Schutz der Bevölkerung im zivilen Katastropheneinsatz standen.

"Unser damaliger Nationalratsabgeordneter Josef Winkler kämpfte bereits 2005 erfolgreich für den Erhalt der Staffel in Spittal", sagt Hueter. Der engagierte Abgeordnete lädt Verteidigungsminister Darabos ein, sich persönlich vor Ort über die Notwendigkeit des Verbleibs der Einheit in der Spittaler Türkkaserne ein Bild zu machen. "In einem gebirgigen Bezirk wie Spittal ist eine solche traditionelle Tragtierstaffel unverzichtbar und ist unbedingt zu erhalten", erklärt Hueter abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
kommunikation@oevpkaernten.at
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 14
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0002