GPA-DJP-Wien: EM-Sonntagsöffnung ist nicht fix

Bundesweite einheitliche Regelung und Übernahme der Kinderbetreuungskosten Voraussetzungen für Zustimmung

Wien (GPA-DJP) - Entgegen mancher Medienberichte ist die Sonntagsöffnung in Wien während der Euro 2008 noch nicht fix. "Für uns hängt die Zustimmung zu einer Regelung von der Erfüllung konkreter Forderungen ab", so der Regionalgeschäftsführer der GPA-DJP-Wien Karl Proyer.++++

"Es geht vor allem um eine bundesweit einheitliche Lösung für die betroffenen Beschäftigten sowie die Übernahme der anfallenden Kinderbetreuungskosten. Es kann auch nicht sein, dass die Öffnung der Geschäfte für ausnahmslos alle Bereichen Wien gilt und Geschäfte öffnen, die absolut nichts mit der Versorgung von Gästen während der EM zu tun haben, zum Beispiel der Kfz- oder Möbelhandel. Offenbar wollen manche Kräfte im Handel die Euro dazu nutzen, einer generellen Sonntagsöffnung zum Durchbruch zu verhelfen ", so Proyer.

"Wenn Unternehmer über die Wirtschaftskammer in den Medien Druck in Richtung Sonntagsöffnung während der Euro 08 in Wien erzeugen, dann erweisen sie damit einem Verhandlungsergebnis keinen guten Dienst. Wenn ständig via Medien Verhandlungsdetails veröffentlicht werden und versucht wird, vollendete Tatsachen zu schaffen, so macht das eine Einigung in den essentiellen Fragen immer schwerer. Wir werden uns da sicher keinem medialen Druck beugen. Für uns stehen ausnahmslos die Interessen der betroffenen Handelsbeschäftigten im Mittelpunkt", ergänzt der Wiener GPA-DJP Handelsvorsitzende Franz Georg Brantner.

Sowohl Proyer als auch Brantner begrüßen die Haltung der Stadt Wien, die eine Verordnung bezüglich einer Sonntagsöffnung während der Euro 2008 von einer sozialpartnerschaftlichen Einigung, durch die Interessen der Beschäftigten gewahrt werden, abhängig macht.

ÖGB, 20. September 2007 Nr. 543

Rückfragen & Kontakt:

GPA-DJP
Mag. Martin Panholzer
Tel.: 05 0301-21511
Mobil: 05 0301-61511
E-Mail: martin.panholzer@gpa-djp.at
http://www.gpa-djp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0005