Auer: Sicherheitsausbau auf der S 37 längst überfällig

Autofahrer abkassieren alleine ist zuwenig. Sofortiger Sicherheitsausbau der S 37 gefordert .

Klagenfurt (OTS) - Aus aktuellem und tragischem Anlass fordert VP-NRAbg. Klaus Auer den Kärntner Verkehrsreferenten zum wiederholten Male auf, den sofortigen Sicherheitsausbau der S 37 zu veranlassen. Heute kam es auf der Höhe von Maria Saal zu einem tödlichen Unfall, der durch entsprechende Sicherheitsausbauten wohl vermeidbar gewesen wäre.

"Dem zuständigen Verkehrsreferenten Dörfler war der rasche Beginn der Bemautung offensichtlich wichtiger als der Sicherheitsausbau der Strecke", vermutet der Abgeordnete.

"Ich fordere Dörfler und Haider auf, den mit der Asfinag im Jahr 2005 geschlossenen Vertrag endlich einzufordern und sofort mit dem Ausbau der Strecke zu einer Schnellstraße zu beginnen. Das Sperren von Auf-und Ausfahrten und das Abkassieren alleine machen die ehemalige Bundesstraße nicht sicherer", erklärt Auer abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
kommunikation@oevpkaernten.at
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 14
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0001