Mader empfing Landtagsdelegation von Sachsen -Anhalt-BILD

Innsbruck (OTS) - Der Präsident des Tiroler Landtages, Prof.Ing.Helmut Mader,empfing am 20.September Mitglieder des "Ausschusses für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Medien" des Landtages von Sachsen-Anhalt und Führung des Ausschussvorsitzenden Abg. Dkfm. Nico Schulz (CDU). Nach einer Präsentation der barocken Räumlichkeiten durch LT-Präs.Mader gab es für die Gäste ein Gespräch mit den Abgeordneten des Ausschusses für Föderalismus und europäische Integration sowie den Klubobleuten des Tiroler Landtages.
Die Informationsfahrt des Ausschusses dieses deutschen Bundeslandes in die Länder Tirol und Salzburg dient dazu, sich vor dem Hintergrund eigener Erfahrungen über die besonderen Regelungen und Beteiligungsrechte der österreichischen Landesparlamente in Europaangelegenheiten zu informieren. Darüber hinaus soll auch die Bundesstaatsreform in Österreich und die Einbeziehung der Landtage in diesen Prozess betrachtet werden. Der Austausch von Erfahrungen und der Gewinn von Anregungen für die Arbeit des Ausschusses bilden dabei die grundlegenden Ziele der Delegationsreise.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Büro Landtagspräsident Mader
6020 Innsbruck
Tel.: (0512) 508/3000 od. 3013

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TLT0001