Welt-Alzheimertag: Buchinger präsentiert neue Ansätze in der Unterstützung von Demenz-PatientInnen und deren Angehörigen

Wien (BMSK) - Morgen Freitag ist Welt-Alzheimertag. Aus diesem Anlass wird Sozialminister Dr. Erwin Buchinger im Rahmen einer Pressekonferenz mit namhaften Experten neue Ansätze des Sozialministeriums zu den Themen Demenz und Alzheimer vorstellen.****

Bitte merken Sie vor:

P R E S S E K O N F E R E N Z

"Neue Ansätze in der Unterstützung von Demenz-PatientInnen und deren Angehörigen"

Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:

Dr. Erwin Buchinger, Bundesminister für Soziales und Konsumentenschutz,

Erich Fenninger, Bundesgeschäftsführer der Volkshilfe Österreich

Univ.Prof. Dr. Reinhold Schmidt, Präsident der Österreichischen Alzheimer-Gesellschaft

Dr. Werner Vogt, Ombudsmann beim Pflegetelefon des BMSK

Datum: Freitag, 21. September 2007,
Uhrzeit: 10 Uhr
Ort: Cafe Griensteidl, Michaelerplatz 2, 1010 Wien

Die VertreterInnen der Presse sind herzlich zu diesem Termin eingeladen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Soziales und Konsumentenschutz
Mag. Oliver Gumhold
Büro des Sozialministers
Pressereferent-Öffentlichkeitsarbeit
Tel. (01) 71100-2269
www.bmsk.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO0002