Wien Holding: Start der kulttour 07 am Freitag

Holding Kulttour Festival an 10 Tagen, 10 Spielorten und einer Zeltstadt am Rathausplatz

Wien (OTS) - Die "kulttour 07" - das Kulturfestival der Wien
Holding startet am Freitag. Zehn Tage lang - vom 21. bis 30. September - präsentiert die Wien Holding erstmals die Programmvielfalt ihrer Kulturbetriebe in einer Zeltstadt auf dem Rathausplatz und bei vielen Festivalveranstaltungen in ihren Häusern.

Der Startschuss für die "kulttour 07" erfolgt im Rahmen des Literaturevents "Rund um die Burg" durch Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny und Wien Holding Direktor Peter Hanke.

Als Auftaktveranstaltung der "kulttour 07" bietet das Lesefestival 24 Stunden Literatur zum Anfassen im Zelt am Rathausplatz. Insgesamt 65 Autoren lesen aus ihren Werken und das 24 Stunden lang, nonstop. Von Newcomern bis zu absoluten Superstars der internationalen Literatur spannt sich der Bogen der Darbietungen. Das Konzept ist bewusst offen. Die BesucherInnen können kommen und gehen wann sie wollen - und das bei freiem Eintritt! Den Auftakt der diesjährigen Veranstaltung macht der australische Bestseller-Autor Peter Goldsworthy, weitere Highlights sind Lesungen von: Alfred Komarek, Jürgen Benvenuti, Paul Lendvai, Evelyn Grill, Franzobel, Antonio Fian, Arno Geiger, Gert Jonke, Peter Henisch u.v.m. Neben dem Erwachsenenprogramm gibt es einen eigenen großen Kinder- und Jugendbereich mit Lesungen, Spiel und Animation. "Rund um die Burg beginnt am 21. September um 16.00 Uhr und endet am 22. September ebenfalls um 16.00 Uhr.

Alle Infos und das Gesamtprogramm der "kulttour 07" auch zum Download gibt es auf www.kulttour.at

"kulttour 07" mit 260 KünstlerInnen und 200 Stunden Programm Viele Sonderveranstaltungen mit um 50 Prozent ermäßigten Tickets

An den zehn Festivaltagen bietet die "kulttour 07" Theater, Musical, Kabarett, Rock- und Popkonzerte, Klassische Musik, Mode, Bildende Kunst und Museen: Mehr als 260 Künstlerinnen und Künstler treten auf, bei über 200 Stunden Programm und 120 Einzelvorstellungen. Alle Veranstaltungen am Wiener Rathausplatz bei freiem Eintritt. Viele Sonderveranstaltungen in den Wien Holding Kulturbetrieben mit ermäßigten Ticketpreisen.

Für verschiedene kulttour Sonderaufführungen gibt es mit um 50 Prozent ermäßigte Tickets. Zum Beispiel beim "High School Musical" in der Wiener Stadthalle am 27. September (15.00 Uhr). Oder für "Dead Man Walking" im Theater an der Wien am 29. September (19.30 Uhr) und für "Rebecca" im Raimundtheater am 30. September (18.00 Uhr). Die Tickets bei den "kulttour"-Partnern "Spektakel" und "Birdland" sind sogar während des gesamten Festivals um 25 Prozent ermäßigt.

Ein ganz besonderes Special ist das Topkonzert mit den Sugarbabes, Christina Stürmer und Band, Sorgente und Nevada Tan in der Wiener Stadthalle am 27. September um 17.00 Uhr zum Toppreis von 25 Euro.

"kulttour"-Armband bringt bis zu 50 Prozent Rabatt in Wien Holding Museen

Mit dem "kulttour 07"-Armband gibt es bis zu 50 Prozent Ermäßigung in den Wien Holding Museen. Dazu gehören das Mozarthaus Vienna, das Haus der Musik, das KunstHausWien und das Jüdische Museum. Das Armband ist um 2 Euro in den Museen bzw. bei der kulttour-Info am Rathausplatz erhältlich.

Im Mozarthaus Vienna steht vor allem Programm für Familien mit Kindern im Mittelpunkt, mit täglichen Spezialführungen. Als besonderes Highlight geben die Sieger des AMADEUS-JugendMusikwettbewerbs aus Brünn ein Klavierkonzert. Im Haus der Musik ist neben täglichen Kinderführungen unter anderem Marko Simsa mit Kinderkonzerten zu Gast. Im KunstHausWien können Jung und Alt unter dem Titel "Friedens-Reich selbst gebaut" Architekturmodelle aus PlayMais basteln. Im Jüdischen Museum Wien gibt es am 23. und 24. September Spezialitäten aus der koscheren Küche unter dem Motto "Feiertage zum Kosten".

Zeltstadt auf dem Rathausplatz - Herzstück der "kulttour 07"

Herzstück der "kulttour 07" ist der Rathausplatz, mit Angeboten für jede Altersgruppe und jeden Geschmack. In drei Zelten wird vom 23. bis 29. September, täglich von 10.00 - 24.00 Uhr, Programm gemacht. Kabarett und Comedy für die Großen, Zirkus und Märchen für die Kleinen. Sonntägliches Frühschoppen mit volkstümlicher Musik, gehört genauso dazu wie die Radio Wien Disco, verschiedenste Workshops, eine öffentliche Weinverkostung mit und von nationalen und internationalen Top-Winzern. Bands wie "Freedom Warriors" oder "A life, a song, a cigarette" laden zum Gig. Im Kinderzelt unterhält der bekannte Magier Tony Rei mit seinen Tricks und wird so manchen ungläubigen Youngster verblüffen. Gespannt sein darf man auf das Ereignis "Doppelpass Literatenmatch" im Actionzelt, Literaten aus Österreich und der Slowakei liefern sich ein literarisches Duell, moderiert von Gerhard Ruiss, Geschäftsführer der IG AutorInnen. Und auch die Entertainment- und Kultureinrichtungen der Wien Holding stellen sich vor. So auch die Vereinigten Bühnen im "kulttour"-Festzelt am 26. September mit Darbietungen aus "Rebecca" und den Stars des Musicals.

Wien Holding Kulturbetriebe machen jährlich Programm für 2,5 Mio. Besucher

Mit der Wiener Stadthallen-Gruppe, den Vereinigten Bühnen, dem Haus der Musik, dem Jüdischen Museum, dem Mozarthaus Vienna, dem KunstHausWien und der Wien Ticket ist die Wien Holding einer größten Kulturkonzerne in Europa und einer der wichtigsten Player im Kultur-und Eventgeschehen der Stadt. Die Kultur- und Veranstaltungsbetriebe der Wien Holding machen pro Jahr Programm für 2,5 Millionen BesucherInnen. Wirtschaft, Tourismus und Arbeitsmarkt profitieren davon enorm.

Allein die beiden Flaggschiffe, Wiener Stadthalle und Vereinigte Bühnen (Raimund Theater, Ronacher und Theater an der Wien) tragen pro Jahr rund 255 Millionen Euro zur Wertschöpfung bei und sichern direkt und indirekt 4.700 Arbeitsplätze.

Zur Wien Holding insgesamt gehören derzeit rund 70 verschiedene Unternehmen. Der Konzern agiert neben dem Kulturbereich auch noch in den Bereichen Immobilien, Logistik & Mobilität, Medien & Bildung sowie im Umweltbereich.

"kulttour 07": Infos und Tickets

Tickets für alle kulttour-Veranstaltungen können über das Wien Holding Tochterunternehmen wien-ticket.at/ bezogen werden. Alle Infos und das Gesamtprogramm auch zum Download gibt es auf www.kulttour.at/ (schluss) gaw

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wolfgang Gatschnegg
Wien Holding
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43 1 408 25 69 - 21
Mobil: +43 1 664 82 68 216
E-Mail: w.gatschnegg@wienholding.at
Web:www.wienholding.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008