LH Jörg Haider zu Rekord-Dieselpreis: Billigdiesel an Kärntner Landestankstellen sorgt für Ausgleich!

Öffnungszeiten der Landestankstellen sollen ausgeweitet werden

Klagenfurt (OTS) - Angesichts der Entwicklungen am internationalen Rohölmarkt und des damit einhergehenden Rekord-Dieselpreises von durchschnittlich 1,082 Euro je Liter in Österreich verwies Landeshauptmann Jörg Haider heute, Mittwoch, auf die für die Kärntnerinnen und Kärntner bestehende Möglichkeit, bei den acht landeseigenen Betriebstankstellen Billigdiesel zu tanken. Billigdiesel wird bei den Straßenbauämtern in Klagenfurt und Spittal/Lieserhofen, bei den Straßenmeistereien in Feldkirchen, Friesach, Greifenburg, Hermagor und Völkermarkt, sowie bei der Autobahnmeisterei Zauchen angeboten.

"Unsere Landestankstellen bieten den günstigsten Dieselpreis in ganz Kärnten an. Seit der Öffnung der Landestankstellen im Jahr 2004 haben wir schon über 30 Millionen Liter Diesel an Kärntens Autofahrer abgegeben, wobei die Nachfrage nach der massiven Anhebung der Mineralölsteuer durch die Bundesregierung noch einmal angestiegen ist", so Haider.

Deshalb werde sich er, Haider, auch für Verbesserungen bei den Öffnungszeiten an den Kärntner Landestankstellen einsetzen. "Durch bessere Öffnungszeiten wollen wir noch mehr Menschen das Angebot von Billigdiesel zugänglich machen", so der Landeshauptmann.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Stefan Petzner
Pressesprecher Landeshauptmann Dr. Jörg Haider
Tel.: 05 0 536 22124 oder 0664 80536 22124

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KLH0001