Ergebnisse der Jurysitzung des Filmfonds Wien

Dritte Sitzung des Jahres - 15 Projekte zugesagt

Wien (OTS) - Zur dritten Jurysitzung des Jahres waren 38 Projekte mit einer Gesamtantragssumme von rund 4,8 Mio. Euro beim Filmfonds Wien eingereicht. Davon erhielten 15 Projekten eine Zusage durch die Jury, bestehend aus Catherine Buresi, Christine Dollhofer, Andrea Ernst, Eric Pleskow und Peter Zawrel - es wurde eine Gesamtfördersumme von 1.081.135,-- Euro ausgesprochen.

Insgesamt erhielten zehn Filme eine Herstellungsförderung, so zum Beispiel Marco Antonazzi`s Erstlingswerk KLEINE FISCHE (Novotny & Novotny), 21 unter der Regie von Edgar Honetschläger (Edoko Institute Film Production) und PEPPERMINTA von der coop99, Regie führt die bekannte Schweizer Videokünstlerin Pipilotti Rist. Die Autobiografie der in Wien lebenden Waris Dirie, ehemaliges Topmodel und nunmehrige UN-Botschafterin, DESERT FLOWER wird von Sherry Hormann in einer internationalen Co-Produktion mitreißend umgesetzt, österreichische Produktionsfirma ist die Dor Film.

In der Projektentwicklung wurden fünf Projekte gefördert, drei Spielfilme und zwei Dokumentarfilm-Projekte: So auch DAS WEISSE BAND, Titel des neuen Werkes von Michael Haneke, wie gewohnt von der Wega Film produziert, beleuchtet die seltsamen Vorgänge in einem protestantischen Dorf im Norden Deutschlands am Vorabend des Ersten Weltkrieges.

Ein echter Wiener geht nicht unter und daher sollte es also nicht verwunderlich sein, dass wir 30 Jahre danach wieder das "Vergnügen" mit den Sackbauers haben - ECHTER WIENER von Ernst Hinterberger wird von der Bonus Film produziert. Nach ebenfalls längerer Abwesenheit kehren die Herren Plachinger und Kirchhoff auf die Leinwand zurück -Franz Novotny und Gustav Ernst arbeiten an EXIT III (Novotny & Novotny).

Detaillierte Info`s zu allen geförderten Projekten auf:
www.filmfonds-wien.at

Rückfragen & Kontakt:

Filmfonds Wien
Saskia Pramstaller
Stiftgasse 6, 1070 Wien
Tel.: +43-1-526 50 88-11
pramstaller@filmfonds-wien.at
www.filmfonds-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007