Sprache und Qualifikation als Schlüssel zur Integration

Antrittsbesuch von Generalkonsulin Nilüfer Feyizoglu bei Landtagspräsident Halder

Bregenz (VLK) - Die neue Generalkonsulin der Türkei in Vorarlberg, Nilüfer Feyizoglu, stattete kürzlich Landtagspräsident Gebhard Halder ihren Antrittsbesuch ab. Migrations- und Integrationsfragen bestimmten über weite Strecken das Gespräch. Halder und Feyizoglu waren sich einig, dass sprachliche und berufliche Qualifikationen den Schlüssel zu einer verstärkten und von beiden Seiten gewünschten Integration bilden.

LTP Halder: "Wir wollen unsere gemeinsamen Anstrengungen verstärkt darauf ausrichten, die Deutschkenntnisse der Migrantinnen und Migranten zu verbessern. Denn ohne entsprechende sprachliche Fähigkeiten bleibt den Betroffenen der berufliche Erfolg verwehrt, was wiederum die Integration in eine moderne Gesellschaft erschwert."

Generalkonsulin Feyizoglu verwies darauf, dass viele Migrantinnen und Migranten aus der Türkei in Vorarlberg bereits beruflich aufgestiegen sind und verantwortungsvolle Positionen einnehmen. Sie sind dadurch auch Vorbilder für ihre Landsleute.

Auch den kulturellen Austausch und das gegenseitige Kennenlernen zwischen der einheimischen Bevölkerung und den Migrantinnen und Migranten wollen Halder und Feyizoglu weiter fördern.

Nilüfer Feyizoglu war vor ihrer Bestellung nach Vorarlberg unter anderem als Generalkonsulin auf Rhodos tätig und im Türkischen Außenministerium für multikulturelle Angelegenheiten zuständig. (so/gw) (feyizoglu.vlk)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0006