Schaumglas - sensationelles Dämm-Material aus Altglas

Wien (OTS) - Internationale Baukonzerne setzen darauf, Passivhausbauer (u.a. Energie Genie 2007) verwenden es, Kirchen werden damit renoviert und attraktive Architektenhäuser erbaut: Die Rede ist vom neuen Dämmstoff Schaumglas. Aus Altglas wird ein Granulat erzeugt, das jeder XPS-Dämmstoffplatte die Show stiehlt:

Schaumglas ist ganz einfach einzubauen, hochwärmedämmend, frostsicher ohne zusätzliche Frostgründung, nass und trocken dämmend, altert nicht und verrottet nicht. Weder Bakterien noch Nager oder Frost können Schaumglas etwas anhaben.

Auch die Kosten liegen unter der herkömmlichen Dämmung. Schaumglas ist - im Gegensatz zu den von der Erdölwirtschaft abhängigen Dämmplatten - ein reines Recyclingprodukt, federleicht, unkompliziert zu transportieren und simpel einzubauen.

Schaumglas kann unter jede Art von Gebäudefundament und Kellerplatte eingesetzt werden. Es eignet sich für Neubau und Sanierung. Das unscheinbar aussehende Granulat wird einfach in die vorbereitete Baugrube eingeschüttet, gleichmäßig verteilt und um 30% verdichtet. Durch die Schaumstruktur aus Glas wird die Wärme gespeichert und das Wasser abgeleitet. Die hervorragende

Energiebilanz und das sensationelle Preis-Leistungsverhältnis überzeugt nicht nur ökologisch agierende private Bauherren sondern punktet auch bei großen Baukonzernen. DI Thomas Fleischanderl, Geschäftsführer von Ecotechnic, und Schaumglas-Produzent, dazu:
"Einerseits werden aus dem ökologisch infizierten Lager die Vorteile gesehen, anderseits ist der klassische Bauunternehmer von der Zeitersparnis und dem unkomplizierten Einbau überzeugt. Und alle loben natürlich das gute Preis-/Leistungsverhältnis.

Ohne diesen Vorteil wäre unser Ecocell nur halb so erfolgreich!" Der Webauftritt (www.ecotechnic.at) des oberösterreichischen Unternehmens bietet einen geordneten Überblick über Schaumglas-Technologie und Anwendung.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

smart export gmbh
Margarete Bernhard
Lentia 2000, 3.Stock
Schmiedegasse 14, 4040 Linz - Austria
Tel. ++43 (0)70 779 779
Fax ++43 (0)70 779 780
Web: www.smartexport.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0018