Van der Bellen: Warum schweigt Molterer beharrlich zu 'artfremd'-Aussage Prölls?

Grüne vermissen klare Distanzierung Molterers von Pröll- und Missethon-Aussagen

Wien (OTS) - "ÖVP-Obmann Molterer hat zwar zu einem runden Tisch für Integration aufgerufen, aber er schweigt bisher beharrlich zu der 'artfremd'-Aussage des niederösterreichischen Landeshauptmannes Erwin Pröll wie auch zur Unterstützung von Teilen der Wiener ÖVP für eine Demonstration gegen ein moslemisches Gebetshaus, an der Strache und Rechtsradikale teilgenommen haben. Auch zu den an Strache erinnernden Aussagen seines Generalsekretärs Missethon schweigt Molterer beharrlich. Sein Aufruf zu einem runden Tisch über Integration bleibt unglaubwürdig so lange er aus parteitaktischen Gründen zu Pröll, Missehton und der Wiener ÖVP schweigt", kritisiert Alexander Van der Bellen, Bundessprecher der Grünen.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel +43-1-40110-6707, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0007