GROSZ zu Proporz: SPÖ und ÖVP verabschieden sich vom letzten Wahlversprechen

Proporz-, Privilegien- und Postenschacher regiert munter weiter

Graz (OTS) - "Es war zu erwarten, dass weder SPÖ noch ÖVP ihre Sonntagsreden zur Abschaffung des Proporzes jemals Realität werden lassen. Beide fühlen sich in ihrem Proporz-, Postenschacher- und Privilegienreich so wohl, dass der erstbeste Zwist nunmehr zum Anlass genommen wurde, um sich noch vom letzten Wahlversprechen dieser beiden Parteien zu verabschieden. Voves und Schützenhöfer kittet nur mehr der Drang zu den Futtertrögen des Landes. Wahlversprechen werden beiseite geschoben, in Sachthemen herrscht der Streit, aber wenn es um die Verteidigung ihrer Pfründe geht, sind sie sich einig. Aus dem Motto "Neu regieren" wurde "getrennt marschieren, gemeinsam kassieren", so der steirische BZÖ-Chef und Generalsekretär Gerald Grosz in einer ersten Reaktion auf das Platzen des Steiermark-Konvents.

Das BZÖ hat sich immer für die Abschaffung des Proporzes in der Landesregierung sowie die Halbierung des Landtags und der Regierungsmannschaft ausgesprochen. Einmal mehr werde sichtbar, dass das BZÖ die einzige Partei in der Steiermark ist, die gegenüber den Steirerinnen und Steirern Wort hält, so Grosz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0003