Lehre mit Matura: HAUBNER: "Langsam kommt auch in ÖVP-Oberösterreich Bewegung"

"Regierungsparteien sollen BZÖ-Antrag im morgigen Unterrichtsausschuß zustimmen"

Wien (OTS) - "Es ist erfreulich, daß schon kurz nach der Klausur des BZÖ-Oberösterreich auch in die oberösterreichischen ÖVP in der Frage der "Lehre mit Matura" langsam Bewegung kommt. Wir sind eben die Ideenbringer Nummer eins in Österreich", betonte heute die BZÖ-Bildungssprecherin Abg. Ursula Haubner.

"Wir gehen davon aus, daß sich die ÖVP dabei dem kostenlosen Modell, das in Kärnten schon umgesetzt wurde, annimmt. Ebenso sollten Betriebe, die solche Lehrlinge in einem vierjährigen Kurs ausbilden, eine finanzielle Unterstützung bekommen", forderte Haubner

"In Österreich brauchen wir die besten Köpfe, daher ist die Ausbildung von jungen Menschen besonders wichtig. Bis jetzt ist Kärnten das einzige Bundesland, in dem das Projekt Lehre mit Matura umgesetzt wurde", meinte Haubner. Die Lehre mit Matura sei überdies eine ganz wichtige vertretbare Alternative zu einer rein schulischen Ausbildung, daher sollte es nicht nur bei diesem Pilotprojekt bleiben, so Haubner weiter.

Auch sei im Hinblick auf den morgigen Unterrichtsausschuß zu hoffen, daß die beiden Regierungsparteien dem schon seit Monaten im Ausschuß liegenden diesbezüglichen BZÖ-Antrag ihre Zustimmung erteilen, schloß Haubner.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0005