VP-Walter ad Vassilakou: "Packen Sie die Moralkeule wieder ein!"

Künstliche Entrüstung der Grünen völlig unangebracht

Wien (OTS) - "Die Grüne Klubobfrau Vassilakou sollte endlich die Moralkeule wieder einpacken und die unqualifizierten Angriffe auf VP-Wien-Mandatare einstellen. Vassilakous künstliche Entrüstung ist völlig unangebracht, schließlich kennt sie die Positionen der ÖVP Wien und unsere Haltung zum Thema Rechtsextremismus sehr genau. Sonst würde sie wohl nicht das Gespräch mit Landesparteiobmann Hahn zur Bildung einer Allianz der vernünftigen Kräfte suchen." Das sagte der Landesgeschäftsführer der ÖVP Wien, Stadtrat Norbert Walter, zu den heutigen Aussagen Vassilakous.
Walter: "Es könnte den Grünen nicht schaden, Presseaussendungen der politischen Mitbewerber zu lesen, dann könnten sie sich manche Forderung sparen. Gemeinderat Wolfgang Aigner hat bereits gestern eindeutig klar gestellt, dass er zwar im Vorfeld des Protestmarsches in der Brigittenau das Gespräch mit den vom SP-Bezirksvorsteher jahrelang ignorierten Anrainern gesucht hat. Am Protestmarsch hat er nicht teilgenommen - auf Grund der penetranten Vereinnahmung dieses Marsches durch die FPÖ und noch extremer rechts stehender Kräfte. Eine Entschuldigung Aigners bei den Grünen ist daher nicht nötig, die von den Grünen geforderte Wortmeldung ist längst erfolgt."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
TEL (01) 515 43 - 940
FAX (01) 515 43 - 929
mailto: presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0002