Donnerstag 20.9.: SJ Steiermark veranstaltet Medienaktion unter dem Motto "Falsches Land - falsche Tafel"

SJ Steiermark protestiert in Neumarkt gegen die Gedenktafelenthüllung für Nazi-Dichterin Agnes Millonig

Wien (OTS) - Die Sozialistische Jugend (SJ) Steiermark
veranstaltet am Donnerstag, den 20. September 2007, um 16 Uhr in Neumarkt am Hauptplatz (Bezirk Murau) eine Medienaktion unter dem Motto "Falsches Land - falsche Tafel". Anlass ist die geplante Gedenktafelenthüllung für die Nazi-Sympathisantin Agnes Millonig.

Millonig ist unter anderem bekannt für das Verfassen der 4. Strophe der Kärntner Landeshymne und dem Gedicht "Das heilige Ja" zum Anschluss an Hitler-Deutschland. Vor einem Jahr konnte die SJ die Enthüllung dieser Gedenktafel durch Proteste verhindern. Nun versucht die Kärntner Landsmannschaft den noch immer aktuellen Gemeinderatsbeschluss klammheimlich durchzusetzen. Brisantes Detail:
Die Einladungen werden vom Kulturreferat der Kärntner Landesregierung verschickt und der Kärntner BZÖ-Landeshauptmann Jörg Haider ist bei der Veranstaltung für den 20. September angekündigt.

Wolfgang Moitzi, Vorsitzender der SJ Steiermark, fordert den Bürgermeister von Neumarkt auf, die geplante Gedenktafelenthüllung abzusagen: "BefürworterInnen des Nazi-Regimes dürfen in Österreich nicht zum Bestandteil öffentlicher Gedenkkultur gemacht werden. Vielmehr haben wir die Aufgabe, noch existierende braune Flecken im öffentlichen Raum zu entfernen."

Zeit: Donnerstag, 20. September 2007, 16:00
Ort: Neumarkter Hauptplatz, Bezirk Murau, Steiermark

Die VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen!

Rückfragen & Kontakt:

SJ Steiermark
Wolfgang Moitzi
Tel.: 0664/8304466
http://www.sj-stmk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SJO0001