Griechenland: Wahlerfolg der Kommunisten Ansporn für steirische KPÖ

Graz (OTS) - Die Parlamentswahl in Griechenland hat einen großen Erfolg für die Kommunistische Partei KKE gebracht, die mit 8,14 (5,89) % und 22 (12) Mandaten drittstärkste politische Kraft ist. In Athen, Piräus und Saloniki haben die Kommunisten über 10 % der Stimmen erzielt und darüber hinaus vor allem in Arbeitervierteln und auf einigen Inseln einen überdurchschnittlichen Stimmenanteil erreicht.

Der steirische KPÖ-Vorsitzende Franz Stephan Parteder: "Der Erfolg dieser Partei ist auch ein Ansporn für unsere Arbeit in der Steiermark. Wer die Stimme der einfachen Leute spricht und konkrete Hilfe anbietet, braucht seine Gesinnung nicht zu verstecken."

Nach diesem Wahltag hat die KKE einen ähnlich hohen Stimmenanteil wie die Partei "Die Linke" in Deutschland und ist deutlich stärker als die Französische KP und die italienische KP "Rifondazione". Dieses Ergebnis sollte auch bei allen Überlegungen über eine Zusammenarbeit von fortschrittlichen Parteien auf europäischer Ebene zu denken geben.

Rückfragen & Kontakt:

KPÖ Steiermark, Tel. (0316) 71 24 79

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KST0002