Morgen Dienstag, 18. September: SPÖ-Klub lädt zur Enquete "Menschenrechte und Wirtschaft" ein

Wien (SK) - Wir erlauben uns, die VertreterInnen der Medien an folgenden Termin zu erinnern: Der SPÖ-Klub lädt morgen Dienstag, 18. September 2007, zur Enquete "Menschenrecht und Wirtschaft" ein. Ziel dieser Veranstaltung ist es, die menschenrechtliche Verantwortung von Unternehmen, Staaten und der internationalen Gemeinschaft herauszuarbeiten. Im folgendem das detaillierte Programm. ****

10.00 Uhr Eröffnung und Begrüßung:
SPÖ-Menschrechtssprecherin Marianne Hagenhofer

10.10 Uhr Einleitungsreferate:

Alfred Gusenbauer, Bundeskanzler
Erwin Buchinger, Bundesminister für Soziales und Konsumentenschutz Hannes Trettner, Ludwig Boltzmann-Institut für Menschenrechte

11.00 Uhr Impulsreferate
Herbert Tumpel, Präsident der Bundesarbeitskammer (BAK)
Reinhold Mitterlehner, stv. Generalsekretär der Wirtschaftskammer Österreich
Heinz Patzelt, Generalsekretär von Amnesty International Österreich Karl Jung, Generalsekretär der OMV

11.30 Uhr Allgemeine Diskussion

Zeit: Morgen Dienstag, 18. September 2007, 10 Uhr
Ort: Parlament, Klubsitzungssaal der SPÖ

(Schluss) mm

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0003