Kreuzungsumbau B 2/L 8150 in Vitis abgeschlossen

Entschärfung einer Gefahrenstelle

St. Pölten (NLK) - In der Vergangenheit kam es bei der Kreuzung
der Landesstraße B 2 mit der Landesstraße L 8150 im Gemeindegebiet von Vitis (Bezirk Waidhofen an der Thaya) vor allem für Linksabbieger immer wieder zu gefährlichen Verkehrssituationen. Um die Sicherheit in diesem Kreuzungsbereich zu erhöhen, wurde nun die Landesstraße B 2 auf einer Länge von rund 400 Metern verbreitert. Zusätzlich wurde die Jaudlingbachbrücke, die sich in diesem Bereich befindet, dem Straßenverlauf entsprechend angepasst und generalsaniert; unter anderem wurden das Tragwerk verbreitert, die Brückenlager ausgetauscht und ein Randbalken mit Geländer und Leitschienen erneuert.

Die dafür notwendigen Bauarbeiten wurden in einem Zeitraum von etwa zehn Monaten durchgeführt und konnten kürzlich abgeschlossen werden. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 900.000 Euro.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Ing. Markus Hahn, Telefon 02742/9005-14737.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002