Frauenberger: Vorbildliche Lehrlingsausbildung in der Stadt Wien

273 neue Lehrlinge in der Stadt Wien

Wien (OTS) - 273 neue Lehrlinge beginnen in diesen Tagen ihre Ausbildung in der Stadt Wien. Damit ist die Stadt Wien eine der größten und wichtigsten LehrlingsausbildnerInnen in der Stadt. "Wir nehmen diese große Verantwortung sehr gerne war und wollen möglichst vielen jungen Menschen die Chance auf qualifizierte Ausbildung und somit Perspektiven für eine gute Zukunft geben", so Personalstdträtin Sandra Frauenberger. Insgesamt werden derzeit etwa 800 Lehrlinge in rund 30 Lehrberufen in der Stadt ausgebildet.

"Ein besonderes Anliegen ist mir, dass Mädchen und Burschen gleiche Chancen am Arbeitsmarkt haben und ihre Fähigkeiten und Kompetenzen optimal entfalten können. Bestmögliche Ausbildung und die Förderung der Ausbildung von Mädchen in nicht-traditionellen Berufen ist dafür ein Schlüsselfaktor", betont Frauenberger die Schwerpunktsetzung der Lehrlingsausbildung in der Stadt Wien.

Die Stadt Wien bildet seit 1964 Lehrlinge in unterschiedlichsten Berufen aus. Die Palette der Lehrberufe reicht von GärtnerInnen über EDV-TechnikerInnen bis hin zu UhrmacherInnen oder PhysiklaborantInnen. Die größte Gruppe, insgesamt 175 neue Lehrlinge, erlernt den Beruf der/des Bürokauffrau/Bürokaufmannes. Von den insgesamt 273 neuen Lehrlingen sind mehr als die Hälfte, nämlich 149, weiblich.

Ein Schwerpunkt der Ausbildung wird in der Stadt Wien auch dem Bereich der integrativen Berufsausbildung für Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen zugemessen. Mit dem jetzt beginnenden Lehrjahr starten insgesamt 7 Jugendliche in den Lehrberufen Bürokauffrau/-mann, FriedhofsziergärtnerIn und KöchInnen eine Ausbildung. "Die Stadt Wien ist sich Ihrer besonderen Verantwortung gegenüber jungen Menschen mit Handicaps bewusst und will auch Signale gegenüber anderen ArbeitgeberInnen setzen, um die Arbeitsmarktchancen dieser Jungendlichen zu verbessern, so Frauenberger.

"Ich freue mich über die neuen MitarbeiterInnen und sehe das Potenzial, das sie mitbringen auch als wesentlichen Erfolgsfaktor für die Zukunft unserer Stadt, so die Stadträtin abschließend. Schluss) koi

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mediensprecherin StR. Sandra Frauenberger
Maga Isabel Koberwein
Tel.: 4000/81853
Mobil: 0664/962 38 16
E-Mail: koi@gif.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002