Ehrung für renommierten Kunstsammler

Wien (OTS) - Landeshauptmann Dr. Michael Häupl überreichte am Mittwoch dem renommierten Kunstsammler Prof. DDr.Dr.h.c. Herbert Batliner das Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien. An der Ehrung nahmen zahlreiche prominente Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur teil, wie z.B. der Regierungschef von Liechtenstein Otmar Hasler. Die Begrüßung nahm Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny vor, die Laudatio hielt der Direktor der Wiener Albertina Dr. Klaus Albrecht Schröder.****

Dr. Batliner hat die enorm wertvolle Sammlung der R. und H. Batliner Art Foundation, die u.a. Werke von Monet, Degas, Picasso bis zu Baselitz und Bacon beinhaltet, der Wiener Albertina als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt. Kulturstadtrat Mailath-Pokorny bezeichnete die Auszeichnung als symbolischen Dank für diese mehr als großzügige Geste. Es sei eine große Freude für ihn, dass eine der bedeutendsten Sammlungen der Welt nach Wien gekommen sei, in die Albertina, ein Haus von Weltrang.

Dr. Schröder nannte Dr. Batliner in seiner Laudatio einen großen Mäzen, der mit seinen Stiftungen enorme Leistungen für das Kulturleben Europas getätigt habe. Es freue ihn sehr, morgen, Donnerstag, die Ausstellung mit den wunderbaren Werken der Sammlung Batliner in der Albertina eröffnen zu dürfen.

Lebenslauf Dr. Batliner

Prof. DDr. Dr. h.c. Herbert Batliner wurde 1928 in Liechtenstein geboren. Er studierte Jus und Wirtschaft an den Universitäten Bern und Innsbruck. 1954 eröffnete er eine Anwalts-
Kanzlei. Bereits in den Sechzigerjahren begann Dr. Batliner gemeinsam mit seiner Frau Rita Kunst zu sammeln. Die umfangreiche Sammlung Batliner genießt seit Jahrzehnten höchstes internationales Ansehen, und auch als Leihgeber sind Herbert und Rita Batliner sehr bekannt.

Die Übergabe der Sammlung an die Albertina stellt nicht nur für Wien eine enorme Bereicherung des Kulturlebens dar, sie schließt auch eine Lücke mit den Werken der Klassischen Moderne, die sicher zu einem Anziehungspunkt für den Wien-Tourismus werden.

Dr. Batliner bedankte sich für die hohe Auszeichnung und besonders für den sorgfältigen Umgang mit seiner Sammlung in der, wie er sagte, Kulturhauptstadt Wien.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) du

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Ingrid Duschek
Mediensprecherin Magistratsdirektion Präsidialabteilung
Tel.: 4000/81 857
E-Mail: ingrid.duschek.id1@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0029