Rauchen: SP-Politiker fordert Verbot für unter 18-Jährige

Der kämpferische steirische Gesundheitslandesrat Helmut Hirt will Jugendlichen das Rauchen bis zum 18 Lebensjahr verbieten.

Wien (OTS) - Der steirische SP-Landesrat meldet sich in der neuesten Ausgabe das Nachrichtenmagazins NEWS mit drastischen Vorschlägen zum Thema "Rauchverbote" zu Wort. Hirt, dem der jüngste Gesetzesvorschlag von Gesundheitsministerin Kdolsky viel zu "lasch" ist, fordert zunächst ein "verbot der Abgabe von Tabakwaren an Jugendliche unter 18 Jahren" wie es seit kurzem in Deutschland gilt. Hirt in NEWS: "Das wäre eine erzieherische Maßnahme, die hilft, Zigaretten stärker aus dem öffentlichen Raum zurück zu drängen."

Bereits in 22 europäischen Staaten ist der Kauf und Genuss von Tabakwaren erst ab 18 Jahren erlaubt, nur mehr neun Länder gestatten 16Jährigen das Rauchen. Weiters plädiert Hirt für eine totale Verschärfung der geplanten Nichtraucherbestimmungen für Restaurants:
"In keinem Lokal, in keiner Bar, nirgends in der Gastronomie sollte künftig noch geraucht werden dürfen."

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0006