Weninger/Kögler: Kinderbetreuung muss noch weiter ausgebaut werden

Gratis-Kindergarten für 2 ½-jährige kann nur ein erster Schritt sein

St. Pölten (SPI) - "Dass Kinder in Niederösterreich in Zukunft bereits ab 2 ½ Jahren den Kindergarten gratis besuchen können und die Betreuungsplätze dahingehend ausgebaut werden sollen, ist selbstverständlich erfreulich, aber es ist nur ein Schritt. Denn vor allem in der Betreuung von Kleinkindern gibt es trotzdem noch Nachholbedarf", so die Frauensprecherin der SPÖ Niederösterreich, LAbg. Mag. Sylvia Kögler. "Es ist begrüßenswert, dass die Chancen, die die Bundesregierung eröffnet, auch in Niederösterreich genützt werden", so der Klubobmann der NÖ Sozialdemokraten, LAbg. Hannes Weninger. "Die Kinderbetreuungsmöglichkeiten müssen aber auch in Niederösterreich noch weiter ausgebaut werden. Denn die echte Vereinbarkeit von Familie und Beruf muss verwirklicht werden", so Kögler weiter.****

"Die Einkommensunterschiede zwischen Männern und Frauen sind noch immer eklatant und Frauen sind am meisten armutsgefährdet. Einer der Hauptgründe dafür ist, dass viele Frauen wegen fehlender Kinderbetreuungsplätze nur gering bezahlte Teilzeitjobs annehmen können", zeigt Kögler die Problematik auf. "Eine Betreuung von Kindern ab dem Alter von 2 ½ wird zwar die Lücke schließen, die sich bisher bei der normalen Karenzzeit ergeben hat. Für alle, die in Zukunft das flexible Kindergeld mit verkürzter Bezugsdauer in Anspruch nehmen wollen, wird sich aber das gleiche Problem wieder stellen.", so Kögler abschließend.
(Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-NÖ-Landesregierungsfraktion
SPÖ-NÖ-Landtagsklub
Mag. Andreas Fiala
Pressesprecher
Tel: 02742/9005 DW 12794
Mobil: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0003