Inbetriebnahme des Sozialprojektes Wohnheim Breitensee II

Feierliche Übergabe durch Verteidigungsminister Darabos in Wien

Wien (BMLV) - Morgen Donnerstag, um 10:00 Uhr, wird bei der feierlichen Eröffnung in der Breitenseerstraße 102-104, 1140 Wien, in Anwesenheit von Verteidigungsminister Norbert Darabos, das neue Wohnheim Breitensee II für Angehörige des Bundesheeres übergeben. Medienvertreter sind recht herzlich dazu eingeladen.

Das in sieben Geschoßen aufgeteilte Wohnheim umfasst 101 Wohneinheiten und eine Tiefgarage mit 27 Stellplätzen. Einige Zimmer wurden auch behindertengerecht ausgeführt. Der Spatenstich zum Wohnheim Breitensee II erfolgte im April des Vorjahres. Nach einer Baudauer von 16 Monaten, erfolgte im Juli 2007 die förmliche Übergabe an das Bundesministerium für Landesverteidigung. Aufgrund der Auslastung des seit 2001 betriebenen Wohnheims ist Breitensee II notwendig geworden.

Das neue Wohnheim ist ein Produkt des gezielten Marketings im Bereich des Wohn- und Unterkunftsmanagements und trägt damit zu einer effizienten Personalbetreuung bei. Die Unterbringung von Ressortangehörigen während Lehrgängen und Kursen ist mit dem Wohnheim Breitensee II attraktiv und den neuen Herausforderungen angemessen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Presseabteilung
Tel: +43 1 5200-20301
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001