Das Wiener Feuerwehrfest wird 20 - feiern Sie mit!

20. Feuerwehrfest vom 14. bis 16. September 2007 am Platz Am Hof

Wien (OTS) -

Am Freitag beginnt es wieder, noch dazu mit einem Jubiläum: Bereits zum 20. Mal geht das Wiener Feuerwehrfest vor der Zentrale der Wiener Berufsfeuerwehr am Platz Am Hof in der Innenstadt über die Bühne. Drei Tage lang dreht sich alles um die Florianijünger. Am Freitag erfolgt um 17.00 Uhr die offizielle Eröffnung des Feuerwehrfestes durch Bürgermeister Dr. Michael Häupl, Feuerwehrstadträtin Mag.a Renate Brauner und Branddirektor Dipl.-Ing. Dr. Friedrich Perner. Bereits um 9.00 Uhr findet der Sicherheitstag der Wiener Schulen statt. Am Samstag und Sonntag beginnt das Fest jeweils um 10.00 Uhr. Um 14.00 Uhr können die BesucherInnen an beiden Tagen Einsatzvorführungen der Berufsfeuerwehr beobachten. Für Kinder gibt es Rundfahrten mit Feuerwehrfahrzeugen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, von einer Drehleiter einen Blick über die Dächer Wiens zu werfen. Fünf neue Spezialfahrzeuge - ein Imkerfahrzeug, ein Werkstättenfahrzeug, ein Inspektionsrauchfangkehrerfahrzeug und zwei Nachrichtenbaufahrzeuge - werden ihrer Bestimmung übergeben. Die im Aufbau befindliche Schallortungs- und Höhenrettungstruppe wird vorgestellt. An allen drei Tagen sorgt Radio Arabella im Festzelt für gute Stimmung. Zahlreiche Info-Stände Neben der täglichen Fahrzeugschau gibt es für Kinder Luftburgen, Ringelspiele und die Möglichkeit, Rettungshunde zu streicheln. Am Sonntag gibt es eine spezielle Präsentation der Helfer Wiens. Zusätzlich zum Angebot der Feuerwehr gibt es Info-Stände von: Die Helfer Wiens, Militärkommando Wien, Landespolizeikommando Wien, MA 15-Gesundheit und Soziales, MA 30-Wien-Kanal, MA 31- Wasserwerke, MA 45-Wasserbau, MA 48-Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Fuhrpark, MA 49 Forstamt, MA 55- Bürgerdienst, MA 68-Feuerwehr und Katastrophendienst, MA 70- Wiener Rettung, Wien Energie mit Wienstrom und Wiengas, Wiener Linien, Arbeitersamariterbund Österreich (Landesverband Wien - Rettungshundestaffel), Rotes Kreuz, Johanniter-Unfall-Hilfe Österreich (plus Rettungshunde), Malteser Hospitaldienst Austria, Österreichische Rettungshundebrigade, Wiener Rauchfangkehrer sowie Feuerwehrjugend plus Katastrophenhilfsdienst Wien.

o Nähere Informationen im Internet unter www.firefighter.at

(Schluss) wh

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Wolfgang Hassler
Österreichischer Städtebund
Tel.: 4000/89 993
Handy 0664/826 89 98
E-Mail: wolfgang.hassler@staedtebund.gv.at
www.staedtebund.gv.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0025