Kollross: Endlich kommt Bewegung in die elementare Bildung!

Wien (SK) - Die Experten sind sich seit Jahren einig, dass in den elementaren Bildungsbereich mehr Geld investiert werden muss. Jetzt gibt es endlich eine Initiative der Bundesregierung, die aus den schon lange versprochenen Plätzen ein echtes Angebot werden lässt. "Bedauerlich ist nur, dass noch nicht alle Bundesländer positiv auf das Angebot der Bundesfinanzierung reagiert haben. Einige dieser Bundesländer belegen leider ohnehin keine Spitzenplätze bei der Versorgung. Vor allem die Angebote für unter 3-Jährige müssen in ganz Österreich dringend ausgebaut werden", forderte Andreas Kollross, Bundesvorsitzender-Stellvertreter der Österreichischen Kinderfreunde am Mittwoch gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

Der Ausbau der Einrichtungen ist ein zentraler Punkt, um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu ermöglichen. Erst durch ein flächendeckendes Angebot, auf das die Eltern einen Rechtsanspruch haben sollten, können positive Effekte der Kindergeldflexibilisierung von den Eltern auch genützt werden. Der frühe Widereinstieg kann nur gelingen, wenn die Eltern auch ein qualitativ hochwertiges Angebot vorfinden.

Ohne Länder geht es nicht: Die Kinderfreunde weisen seit Jahren darauf hin, dass neben dem Ausbau der Einrichtungen auch die Entwicklung von Qualitätskriterien und Vorgaben dringend notwendig sind. Kollross: "Wir brauchen ein Bundesrahmengesetz, das die Qualitäten für den Elementarbereich verbindlich festlegt. Nur so können die Eltern sicher sein, dass ihr Kind einen Zugang zu optimaler Bildungs- und Betreuungsqualität bekommt". Aber auch hier gilt: Ohne Länder geht es nicht. "Wir Kinderfreunde warten ungeduldig darauf, dass Bund und Länder gemeinsam eine bundeseinheitliche Regelung umsetzen, denn Eltern haben mit Recht kein Verständnis dafür, dass immer wieder mit Kompetenzschwierigkeiten argumentiert wird", sagte Kollross dazu. (Schluss) up/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0002