Bücherspende für einsame Senioren

LR Sobotka unterstützt ehrenamtlichen Besuchsdienst des NÖ Hilfswerks

St. Pölten (OTS) - Der ehrenamtliche Besuchsdienst des NÖ Hilfswerks und des Landes Niederösterreichs bringt Freude in viele Haushalte des Landes: Über 400 ältere, einsame Menschen freuen sich über regelmäßige Gesellschaft der über 350 ehrenamtlichen Besucher. Das Hilfswerk durfte vor kurzem eine Bücherspende von LR Mag. Wolfgang Sobotka entgegen nehmen. "Damit können unsere Besucher schöne gemeinsame Stunden mit den Senioren verbringen und so ein Stück Lebensqualität schenken", freut sich Dr. Ernst Strasser, Präsident des NÖ Hilfswerks. Und Landesrat Sobotka ergänzt: "Der persönliche Kontakt mit anderen Menschen ist ein wichtiger Mosaikstein für die Gesundheit im Alter. Ich freue mich, dass wir mit dieser Initiative helfen können."

Über 300 Bücher, darunter Bildbände, Romane und Zeitgeschichtliches, sind in dem Bücherpaket, das den ehrenamtlichen BesucherInnen nun zur Verfügung steht. Der Besuchsdienst des Hilfswerks wird vom Land Niederösterreich unterstützt und ist für die Besuchten kostenlos. "Unsere ehrenamtlichen Besucher kommen gerne vorbei, spielen Karten, gehen spazieren, lesen vor, plaudern, blättern in Fotoalben und sind einfach für den anderen da. Diese Stunden sind für beide Seiten eine ungeheure Bereicherung", so Strasser.

Das Hilfswerk sucht für beide Seiten Interessenten - Menschen, die besucht werden möchten, und Menschen, die beim Besuchsdienst "da.sein" mitmachen oder mitorganisieren möchten. Interessenten mögen sich beim NÖ Hilfswerk, Frau Gertrude Frühwirth, Tel. 0676/8787 34100 (gertrude.fruehwirth@noe.hilfswerk.at), melden.

Fotos stehen unter www.noe.hilfswerk.at zum Download bereit.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Petra Satzinger
NÖ Hilfswerk
Tel. 02742/249-1121
Mobil 0676/8787 70710
petra.satzinger@noe.hilfswerk.at
www.hilfswerk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HLW0001