Internationale Historiker/-innen der Arbeiterbewegung tagen von 13. bis 15. September im AK-Bildungshaus Jägermayrhof

Linz (OTS) - Mit dem Thema "Transnationale Netzwerke der ArbeiterInnen(bewegung)" beschäftigt sich die diesjährige Internationale Tagung der Historiker/-innen der Arbeiterbewegung (ITH). Sie wird gemeinsam mit der Arbeiterkammer Oberösterreich von 13. bis 15. September im Linzer AK-Bildungshaus Jägermayrhof veranstaltet.

Den Nationalstaat überschreitende Netzwerke sind als Organisationsform der "Globalisierung" ins Zentrum des Interesses gerückt. Die Tagung "Transnationale Netzwerke der ArbeiterInnen(bewegung)" ruft in Erinnerung, dass die Arbeiterbewegung mit ihrem weltumspannenden ("globalen") Anspruch auch derartige Vernetzungsversuche ausgebildet hat. Sie soll daher einen Überblick über den Beitrag von Formen transnationaler Netzwerke der ArbeiterInnen(bewegung) zur Geschichte der "Globalisierung" geben.

Die ITH (International Conference of Labour and Social History) ist eine weltweite Dachorganisation von Einrichtungen, die die Geschichte der Arbeiterbewegung und anderer sozialer Bewegungen erforschen. Alljährlich veranstaltet die ITH eine Konferenz in Linz.

Seit 1965 werden diese "Linzer Konferenzen" gemeinsam mit der Arbeiterkammer Oberösterreich durchgeführt. Referenten und Teilnehmer aus zahlreichen europäischen Ländern und aus Übersee werden sich mit dem Thema auseinandersetzen.

Rene Kuczynski-Preis 2007 an Jaap Sleifer

Seit vier Jahren verleiht die ITH den René-Kuczynski-Preis für herausragende Publikationen auf dem Gebiet der Sozial- und Wirtschaftsgeschichte. Der René-Kuczynski-Preis 2007 ergeht an den niederländischen Wirtschaftshistoriker Jaap Sleifer für sein Buch:
Planning Ahead and Falling Behind. The East German Economy in Comparison with West Germany 1936-2002. Die Verleihungsfeier findet im Rahmen der Eröffnung der Linzer Tagung am 13. September 2007, ab 18:00 Uhr, statt.

Kontakt: Mag. Rainer Brunhofer, Tel.: 050/6906-2185
E-Mail: rainer.brunhofer@akooe.at

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich
Kommunikation
Tel.: (0732) 6906-2182
presse@ak-ooe.at
http://www.arbeiterkammer.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0001