Ratzinger auf dem Weg ins Mittelalter

GRAS: Abtreibung ist Frauenrecht

Wien (OTS) - Die Grünen & Alternativen StudentInnen (GRAS) zeigen sich entsetzt über die Äußerung von Papst Benedikt XVI, dass Abtreibung das Gegenteil von Menschenrecht sei. «Dass Österreich ein Staat mit klarer Trennung zwischen Staat und Religion ist, hat sich offenbar noch immer nicht bis zum Vatikan durchgesprochen,» so Sigrid Maurer von den Grünen & Alternativen StudentInnen (GRAS). Es ist bedenklich, dass Papst Benedikt versucht, gesellschaftspolitisch auf unsere Regierung einzuwirken.

«Abtreibung ist Frauenrecht!» erklärt Eva Schönwetter (GRAS). «Die Selbstbestimmung der Frau über ihren eigenen Körper sollte selbstverständlich sein. Gerade von einem Mann wie Josef Ratzinger sollten sich weder Frauen noch PolitikerInnen beirren lassen». Ratzinger trägt damit zur Stigmatisierung von Frauen, die abgetrieben haben bei, ohne auch nur im Ansatz auf deren Lebensrealitäten einzugehen.

«Die Aussagen Ratzingers sind nicht nur unqualifiziert, sondern auch gefährlich», so Sigrid Maurer, «Es scheint als bewege sich die katholische Kirche im Pontifikat Papst Benedikt XVI mit Riesenschritten zurück ins Mittelalter.»

Rückfragen & Kontakt:

Das Gras Presseteam
michael.bauer@gras.at
Tel.: 0650-51 29 76 9

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002