SJ Wien und AKS Wien: 500 TeilnehmerInnen trotz strömenden Regens bei Anti-Papstdemo

Sozialistischen Jugend Wien und Aktion Kritischer SchülerInnen Wien freuen sich über rege Teilnahme bei Anti-Papstdemonstration

Wien (OTS) - An der heute um 16 Uhr vom Wiener Karlsplatz gestarteten Demonstration unter dem Motto: "Nein zum Papstrummel -Gegen, Konservativismus, Rassismus, Sexismus und Homophobie!" haben trotz strömenden Regens 500 Menschen teilgenommen.

Sandra Breiteneder, Vorsitzende der Sozialistischen Jugend Wien, dazu: "Die skandalösen Aussagen von Papst Benedikt XVI während seiner Rede in der Wiener Hofburg haben uns auf der ganzen Linie Recht gegeben. Der Papst appellierte an die anwesenden PolitikerInnen, die Fristenregelung in Österreich zu verbieten. Josef Ratzinger versucht, mit seiner Religion Politik zu machen. Wir wehren uns gegen diese Einmischung der katholischen Kirche in Angelegenheiten, die sie nichts angehen!" Breiteneder fordert Bundeskanzler Dr. Alfred Gusenbauer auf, sich von der päpstlichen Forderung nach Abtreibungsverboten entschieden öffentlich zu distanzieren.

Die Vorsitzende der Aktion Kritischer SchülerInnen Wien, Vivian Thiele-Orberg, stößt ins selbe Horn: "Es ist ein Skandal, dass der Papst in Österreich für seine Forderung nach dem Ende der Fristenregelung auch noch bejubelt wird. Es zeigt sich wieder einmal klar, wofür das Oberhaupt der katholischen Kirche steht: Für eine zutiefst rückschrittliche und frauenfeindliche Politik."

Rückfragen & Kontakt:

SJ Wien
Stefan Jagsch
Tel.: 0699 17 13 97 13
http://www.sj-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SJO0002