Bezirksvorsteher Blimlinger und Rahdjian begrüßen ULF auf der Straßenbahnlinie 5.

Ab morgen verkehren die Niederflurwagen auch zwischen Westbahnhof und Praterstern

Wien (OTS) - Ab morgen, 8. September sind auf der Straßenbahnlinie 5 erstmals ULF-Straßenbahngarnituren unterwegs. "Wir freuen uns, dass mit dem Einsatz der Niederflurstraßenbahn das Benutzen der öffentlichen Verkehrsmittel in unseren Bezirken noch attraktiver wird", so die beiden Bezirksvorsteher Thomas Blimlinger (Neubau) und Heribert Rahdjian (Josefstadt).

Der Einsatz des ULF auf der Linie 5 wurde erst durch Umbaumaßnahmen in der Kaiserstraße sowie in der Laudongasse möglich gemacht, die von den beiden Bezirken gemeinsam mit den Wiener Linien finanziert wurden. In einer ersten Phase werden am "Fünfer" insgesamt fünf ULF-Garnituren unterwegs sein. "Der Einsatz des ULF ist ein wesentlicher Schritt in Richtung Barrierefreiheit. Für ältere BezirksbewohnerInnen, RollstuhlfahrerInnen oder Eltern mit Kinderwägen wird damit auch der 5er zu einer echten Option für umweltfreundliche Mobilität", so Rahdjian und Blimlinger. Abschließend bedankten sich die beiden Bezirksvorsteher bei den Wiener Linien für die fruchtbare und gute Zusammenarbeit zur Attraktivierung des öffentlichen Verkehrs.

Rückfragen & Kontakt:

Für Rückfragen:
BV Josefstadt, Heribert Rahdjian, 4000 - 08 -111
BV Neubau, Thomas Blimlinger, 4000 - 07 - 111

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0004