"Auf Christus schauen" - der Nordturm als Lichtturm - im Internet unter www.raiffeisenbank.at/livecam

Jugendkirche Wien setzt am Stephansdom ein Leuchtsignal anlässlich des Papstbesuches

Wien (OTS) - Die Livecam auf dem Raiffeisenhaus Wien bietet unter www.raiffeisenbank.at/livecam für drei Nächte weltweit den Stephansdom mit zwei Hochtürmen an. Von heute Abend bis Sonntag, 9. September wird der in Stein unvollendete Nordturm von St. Stephan mit Lichttechnik vollendet. Umgesetzt und initiiert wird diese Initiative von der Jugendkirche Wien. Zu sehen in der Zeit von 21 Uhr bis 1 Uhr früh.

Jugendkirche Wien zeigt: Kirche braucht immer wieder neue Impulse

"Die Jugendkirche Wien zeigt damit, dass sie bereit ist, ihren Beitrag für die Kirche heute zu leisten. Denn es braucht immer wieder neue Impulse, dass die Kirche durch die Zeiten ihre Botschaft von Christus, dem Auferstandenen hinaustragen kann," so Florian Unterberger von der Jugendkirche Wien.

"Wir wollen anlässlich des Besuches von Papst Benedikt XVI. ein weithin sichtbares Zeichen setzen, dass junge Menschen Orientierungshilfe suchen, bereit sind um Werte zu ringen und für sie einzutreten!", so Gerhard Rehor, Obmann des Kuratoriums zur Förderung der Jugendkirche in dem VerantwortungsträgerInnen aus Kirche und Wirtschaft das Engagement der Jugendlichen und jungen Erwachsenen unterstützen. "Wirtschaft mit Verantwortung, denkt auch an die Jugend, ihre Sehnsüchte und Hoffnungen - das eine wesentliche Motivation, dass wir uns für die Jugendkirche Wien einsetzen!"

Die Technik der Lichtinstallation hat auch einen Bezug zu den erfolgreichen Ansätzen der Jugendkirche Wien, das Suchen junger Menschen nach Antworten auf ihre spirituellen Fragen mit "Event-Regie" (neue Lieder, Lichttechnik und Videotechnik) zu unterstützen.
Florian Unterberger von der Jugendkirche Wien: "Der 'Nordturm aus Licht' verändert das gewohnte Bild des Doms, stellt festgefahrene und eingeübte Sichtweisen in Frage - auch Sichtweisen der Menschen dieses Landes über 'die Kirche'!"

Für Gerhard Rehor ist er "ein Zeichen dafür, dass Jugendliche bereit sind, in der Kirche Verantwortung zu übernehmen und sie (neu) zu gestalten."

Jugendkirche Wien - ein Erfolgsprojekt der Katholischen Jugend Wien

Ausgehend von der Kirche St. Florian in Wien-Wieden werden junge Menschen begleitet und unterstützt: bei ihrer Suche nach Orientierung, in ihrer Auseinandersetzung mit Werten, in ihrem Bemühen auch Antworten auf existenzielle Fragen zu finden - das ist das Ziel der Jugendkirche in Wien.

Ergänzend und eigenständig neben dem Angebot der Jugendarbeit in den Pfarren der Erzdiözese Wien wird hier soziales, spirituelles, kreatives und kommunikatives Potenzial junger Menschen gefördert, gefordert und entwickelt.

Rückfragen & Kontakt:

Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien AG
Peter Wesely, Pressesprecher, 05 1700/93004
peter.wesely@raiffeisenbank.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RWN0001