Brauner: Premiere für Wien Holding Kulturfestival

"kulttour 07": 10 Festivaltage, 10 Spielorte und eine Zeltstadt am Rathausplatz

Wien (OTS) - Die "kulttour 07" ist das Kulturfestival der Wien Holding und feiert heuer Premiere. Zehn Tage lang - vom 21. bis 30. September 2007 - präsentiert die Wien Holding erstmals die Programmvielfalt ihrer Kulturbetriebe in einer Zeltstadt auf dem Rathausplatz und bei vielen Festivalveranstaltungen in ihren Häusern.

"Kultur ist eine unserer wichtigsten Ressourcen in gesellschaftlicher wie in wirtschaftlicher Hinsicht und damit unverzichtbar für eine weltoffene, tolerante Stadt. Es lohnt sich, in die Kultur und damit in den Ruf Wiens als Kulturhauptstadt zu investieren. Genau das wollen wir auch mit der "kulttour 07", dem Kulturfestival der Wien Holding, zeigen. Wir bringen das Programm von unseren Bühnen in die Zeltstadt auf dem Rathausplatz und bieten für viele Veranstaltungen in unseren Theaterbetrieben und Museen ermäßigte Angebote, um neues Publikum zu begeistern", erklärte Finanz- und Wirtschaftsstadträtin Vizebürgermeisterin Mag.a Renate Brauner bei der Präsentation des "kulttour"-Gesamtprogramms in der Wiener Stadthalle am Freitag.

200 Stunden Programm, 260 KünstlerInnen, 120 Vorstellungen Viele Sonderveranstaltungen zu ermäßigten Ticketpreisen

"Die "kulttour 07" bietet einen Querschnitt durch das Programmangebot der Kulturbetriebe, die zur Wien Holding gehören. Wir zeigen Kultur vom Feinsten: Theater, Musical, Kabarett, Rock- und Popkonzerte, Klassische Musik, Literatur, Mode, Bildende Kunst, Museen, Video, Kino, Fotografie und Workshops. Mehr als 260 Künstlerinnen und Künstler treten auf, bei über 200 Stunden Programm und 120 Einzelvorstellungen", so Wien Holding Direktor Peter Hanke.

Und es gibt Sonderveranstaltungen mit um 50 Prozent ermäßigten Tickets: "Dead Man Walking" im Theater an der Wien am 29. September, "Rebecca" im Raimund Theater am 30. September und "High School Musical" in der Wiener Stadthalle am 27. September. Ein weiteres Beispiel: die Tickets beim "kulttour"-Partner "Spektakel" sind sogar während des gesamten Festivals um 25 Prozent ermäßigt.

Der ermäßigte Eintritt in die Museen der Wien Holding wird mit dem "kulttour"-Armband, das um nur zwei Euro erhältlich ist, möglich. Damit erhält man um bis zu 50 Prozent verbilligte Eintrittskarten für das Haus der Musik, das Mozarthaus Vienna, das KunstHausWien und das Jüdische Museum. Erhältlich ist das Armband in diesen Museen und am Rathausplatz.

Tickets für alle "kulttour"-Veranstaltungen können über das Wien Holding Tochterunternehmen wien-ticket.at bezogen werden. Alle Infos und das Gesamtprogramm, auch zum Download, gibt es auf www.kulttour.at .

Die Wien Holding Kulturbetriebe machen Programm für 2,5 Mio. Besucher pro Jahr und bringen 255 Millionen Euro Wertschöpfung

Mit der Wiener Stadthallen-Gruppe, den Vereinigten Bühnen, dem Haus der Musik, dem Jüdischen Museum, dem Mozarthaus Vienna und dem KunstHausWien ist die Wien Holding einer größten Kulturkonzerne in Europa und einer der wichtigsten Player im Kultur- und Eventgeschehen der Stadt. Die Kultur- und Veranstaltungsbetriebe der Wien Holding machen pro Jahr Programm für 2,5 Millionen BesucherInnen. Wirtschaft, Tourismus und Arbeitsmarkt profitieren davon enorm.

Allein die beiden Flaggschiffe, Wiener Stadthalle und Vereinigte Bühnen (Raimund Theater, Ronacher und Theater an der Wien) tragen pro Jahr rund 255 Millionen Euro zur Wertschöpfung bei und sichern direkt und indirekt 4.700 Arbeitsplätze. Und der Konzern investiert in die Kultur in Wien kräftig: So wurden in den letzten Jahren um rund 80 Millionen Euro der Stadthallenkomplex am Vogelweidplatz modernisiert und die neue Halle F errichtet. Derzeit erfolgt auch die Funktionssanierung des Ronacher.

Zeltstadt auf dem Rathausplatz - Herzstück der "kulttour 07"

Herzstück der "kulttour 07" ist der Rathausplatz, mit Angeboten für jede Altersgruppe und jeden Geschmack. In drei Zelten wird vom 23. bis 29. September, täglich von 10.00 - 24.00 Uhr, Programm gemacht. Kabarett und Comedy für die Großen, Zirkus und Märchen für die Kleinen. Sonntägliches Frühschoppen mit volkstümlicher Musik, gehört genauso dazu wie die Radio Wien Disco, verschiedenste Workshops, eine öffentliche Weinverkostung mit und von nationalen und internationalen Top-Winzern. Bands wie "Freedom Warriors" oder "A life, a song, a cigarette" laden zum Gig. Im Kinderzelt unterhält der bekannte Magier Tony Rei mit seinen Tricks und wird so manchen ungläubigen Youngster verblüffen. Gespannt sein darf man auf das Ereignis "Doppelpass Literatenmatch" im Actionzelt, Literaten aus Österreich und der Slowakei liefern sich ein literarisches Duell, moderiert von Gerhard Ruiss, Geschäftsführer der IG AutorInnen. Und auch die Entertainment- und Kultureinrichtungen der Wien Holding stellen sich vor. So auch die Vereinigten Bühnen im "kulttour"-Festzelt am 26. September mit Darbietungen aus "Rebecca" und den Stars des Musicals.

"Rund um die Burg" als Opener der "kulttour 07" 24 Stunden Literatur zum Anfassen im Zelt am Rathausplatz

In der "kultour"-Zeltstadt am Rathausplatz lesen Autoren aus ihren Werken und das 24 Stunden lang, nonstop. Von Newcomern bis zu absoluten Superstars der internationalen Literatur spannt sich der Bogen der Darbietungen. Das Konzept ist bewusst offen. Jeder Besucher kann kommen und gehen wann er will - und das bei freiem Eintritt! Den Auftakt der diesjährigen Veranstaltung macht der australische Bestseller-Autor Peter Goldsworthy, weitere Highlights sind Lesungen von: Alfred Komarek, Jürgen Benvenuti, Paul Lendvai, Evelyn Grill, Franzobel, Antonio Fian, Arno Geiger, Gert Jonke, Peter Henisch u.v.m. Neben dem Erwachsenenprogramm gibt es einen eigenen großen Kinder- und Jugendbereich mit Lesungen, Spiel und Animation. "Rund um die Burg" beginnt am 21. September um 16.00 Uhr und endet am 22. September ebenfalls um 16.00 Uhr.

"kulttour rocks Vienna" - Mega-Gig um nur 25 Euro am 27.9., Sugababes, Christina Stürmer & Band, Sorgente und Nevada Tan

Mit einem Top-Konzert zum Superpreis läutet die "kulttour 07" den Konzertherbst ein. Um nur 25 Euro sind Fans live dabei, wenn Topstars aus dem internationalen Musikbusiness die Bühne der Wiener Stadthalle am 27. September zum Hexenkessel machen. "Sugababes", "Christina Stürmer und Band", "Sorgente" und "Nevada Tan" treten live on stage auf. Veranstaltet wird "kulttour rocks Vienna" im Rahmen der "kulttour 07" von der markant werbeagentur und Radio 88.6.

VBW: "Dead Man Walking" und Erfolgsmusical "Rebecca" jeweils mit einer Sonderveranstaltung zum ermäßigten Ticketpreis

Die Vereinigten Bühnen feiern während der "kulttour 07" die österreichische Erstaufführung der amerikanischen Oper "Dead Man Walking" (Premiere: 26. September 2007) und das Erfolgsmusical "Rebecca" geht in seine zweite Saison.

Im Rahmen der "kulttour 07" bieten die Vereinigten Bühnen gemeinsam mit der Wien Holding für beide Stücke zwei Sonderveranstaltungen mit um 50 Prozent ermäßigten Karten. Die "kulttour 07"-Sonderveranstaltung für "Rebecca" läuft im Raimundtheater am 30. September 2007. "Dead Man Walking" als "kulttour"-Sonderveranstaltung geht am 29. September 2007 im Theater an der Wien über die Bühne.

Die Oper "Dead Man Walking" beschäftigt sich mit der Todesstrafe und wirft Fragen nach dem Umgang mit Schuld, Rache und Vergebung auf. Die zweiaktige Oper beruht auf dem Tatsachenbericht der katholischen Ordensfrau Helen Prejean, der auch dem gleichnamigen, Oscar-prämierten Film mit Susan Sarandon und Sean Penn von 1995 als Vorlage diente. Das Musical "Rebecca" hat sich seit dem Start vor rund einem Jahr am Raimundtheater zur neuen Erfolgsproduktion entwickelt. Bisher haben bereits 300.000 Besucher die Show gesehen. Nun geht Rebecca in seine zweite Saison und läuft noch bis 30. Dezember 2007. Neben den Protagonisten Wietske van Tongeren, Susan Rigvava-Dumas und Publikumsliebling Uwe Kröger ist nun auch Dancing Star Marika Lichter - in der Rolle der Mrs. van Hopper - Teil des großartigen Ensembles.

Disneys "High School Musical": Bei der "kulttour 07" erstmals in Österreich

Das "High School Musical" basiert auf dem gleichnamigen Disney-Film. Mit sechs Emmy Nominierungen, drei Millionen verkaufter CDs und mehr als 35 Millionen Zuschauern ist der Disney Film das Teenagerereignis schlechthin. Während der "kulttour 07" wird "High School Musical" erstmals in Österreich gezeigt und zwar in der Wiener Stadthalle vom 25. September bis 28. September 2007. Und am 27. September wurde für die "kulttour 07" eine Sonderveranstaltung des Top-Musicals eingeschoben. Das besondere Zuckerl daran: Die Tickets sind um 50 Prozent ermäßigt.

Die österreichische Erstaufführung des "High School Musicals" wurde durch eine neue Kooperation zwischen der Wien-Holding und dem Performing Center Austria ermöglicht. Das Performing Center Austria wurde 1979 gegründet. Seit 1980 ist diese Einrichtung die größte private Ausbildungsstätte für Tanz, Gesang und Schauspiel in Österreich. Zahlreiche entscheidende tänzerische Impulse in Wien gehen auf die Tätigkeit des Performing Center Austria zurück. Es bildet derzeit mehr als 700 Kinder und 52 professionelle StudentInnen aus.

Wien Holding-Museen: Mozarthaus Vienna und Haus der Musik

Im Mozarthaus Vienna steht vor allem Programm für Familien mit Kindern im Mittelpunkt, mit täglichen Spezialführungen, um das Haus näher kennen lernen. Als besonderes Highlight präsentiert das Mozarthaus die Sieger des AMADEUS-JugendMusikwettbewerbs aus Brünn. Dieser Wettbewerb zählt zu den wichtigsten Foren für junge Klaviervirtuosen. Weiters werden Opernfreunde fast jeden Nachmittag, ab 15 Uhr, mit Opernfilmen verwöhnt und am 29. September, um 19 Uhr, feiert das Concilium musicum Wien seinen 25. Geburtstag mit einem Konzert, bei dem Werke Mozarts und seiner Zeitgenossen auf dem Programm stehen.

Im Haus der Musik ist neben täglichen Kinderführungen unter anderem Marko Simsa mit Kinderkonzerten am 23. und 28. September zu Gast, ein philharmonisches Schrammel-Konzert des "Ensemble Alt Wien" findet am 25. September statt.

Wien Holding-Museen: KunstHausWien und Jüdisches Museum Wien

Das KunstHausWien, als jüngster Zugang im Wien Holding Kulturcluster bietet neben der permanenten Hundertwasserausstellung auch noch zusätzliche Veranstaltungsschmankerln. Im Mittelpunkt steht natürlich Friedensreich Hundertwasser: Unter dem Titel "Friedens-Reich selbst gebaut" können täglich von 12 bis 18 Uhr junge und alte BesucherInnen Architekturmodelle aus Playmais basteln, Schulklassen von 10 bis 12 Uhr - eine Voranmeldung ist unbedingt erforderlich (01-712 04 91-12).

Das Jüdische Museum Wien bietet neben zahlreichen Themenführungen auch Programme für Familien mit Kindern an, bei denen es unter anderem um die jüdischen Feiertage geht. Für Feinschmecker gibt es die Gelegenheit, Spezialitäten aus der koscheren Küche zu kosten: Am 23. und 24. September kocht der Cafetier unter dem Motto "Feiertage zum Kosten". Traditionals und Hebrew Jazz sind am 27. September beim Konzert von "Desert Wind" der musikalische Beitrag im Programm des jüdischen Museums im Palais Eskeles. Für Gruppen ist eine Anmeldung erforderlich. Anmeldung per Email an:
kids.school@jmw.at.

Slowakei und Bratislava: Ein weiterer Schwerpunkt bei der "kulttour"

Mit rund 70 Unternehmen im Konzern agiert die Wien Holding in den Bereichen Freizeit & Kultur, Immobilien, Umwelt, Medien & Bildung sowie Logistik & Mobilität. Der Konzern versteht es, im Sinne des Konzernslogans "größer denken", auch als Auftrag, den Großraum Europa Region Mitte - Centrope - einzubeziehen. Die Stadt Wien hat hier bereits einige Leitprojekte initiiert, vom Twin City Liner bis hin zum Wiener Hafen als einer der mittlerweile wichtigsten Binnenhäfen Europas an der Donau. In diesem Sinne gibt es auch bei der "kulttour 07" täglich einen Programmpunkt auf dem Rathausplatz, der von slowakischen Künstlern bestritten wird. Und im Spektakel tritt am 24. September der slowakische Kabarettist Mikael Nikodem mit seinem Programm "Dialogen" in Landessprache auf. Das ist ein erster Schritt, um die "kulttour" in den nächsten Jahren zu einem Wiener Festival auch mit und für unsere Nachbarn zu machen.

"kulttour 07": Infos und Tickets

Tickets für alle "kulttour"-Veranstaltungen können über das Wien Holding Tochterunternehmen wien-ticket.at bezogen werden. Alle Infos und das Gesamtprogramm auch zum Download gibt es auf www.kulttour.at/.(Schluss) koc

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wolfgang Gatschnegg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Wien Holding GmbH
Tel.: 01/408 25 69 - 21
Handy: 0664/826 82 16
E-Mail: w.gatschnegg@wienholding.at

Mag.a Cécile-Veronique Kochwalter
Mediensprecherin Vizebürgermeisterin Mag.a Renate Brauner
Tel: 01/40 00-81 219
Handy: 0676/8118 81219
E-Mail: cecile.kochwalter@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014