Österreichs Gastronomie auf dem Prüfstand

Schnitzelland im Fast-Food-Rausch?

Wiener Neudorf (OTS) - Im Rahmen einer aktuellen Umfrage hat das Online Markt- und Meinungsforschungsinstitut Marketagent.com in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsblatt die österreichische Gastronomie jenseits der kulinarischen "Hall of Fame" auf Herz und Nieren geprüft und 1.000 Österreicher im Alter zwischen 14 und 59 Jahren um Ihre Meinung zu den wichtigsten Unternehmen aus dem Bereich "Systemgastronomie, Gastronomieketten und filialisierte Bäckereibetriebe" gebeten. "Unter den Fast-Food Gastronomen hat McDonald's klar die Nase vorne, bei den Bäckereibetrieben führen Ströck und Der Mann die Rankings. Tchibo macht sich dagegen unter den Kaffeehausketten einen Namen und Maredo toppt im Bereich Full-Service.", fasst Thomas Schwabl, Geschäftsführer von Marketagent.com, die Ergebnisse des aktuellen Handels-Check zusammen.

Die Studie von Marketagent.com zeigt, McDonald's ist (nicht nur innerhalb der Fast-Food-Szene) das bekannteste Unternehmen der "standardisierten Küche". Der Anbieter von Pommes Frittes und sonstigen Mitnahmefleischwaren darf sich nicht nur eines Bekanntheitsgrades von 93,6 Prozent in der Alpenrepublik erfreuen. Das Unternehmen McDonald's kommt knapp jedem dritten Respondenten, befragt nach den ihnen bekannten Systemgastronomien, als erstes in den Sinn (Top-of-Mind: 28,9%). Auf den weiteren beiden Plätzen des gestützten Bekanntheitsrankings tummeln sich Nordsee (83,1%) sowie Burger King (82,8%).

Tchibo ist rund 78,4 Prozent der Umfrage-Teilnehmer zumindest namentlich bekannt und manövriert sich somit unter den Kaffeehausketten an die Spitze. Starbucks liegt mit einem gestützten Bekanntheitsgrad von 43,3 Prozent, Coffeeshop mit 23,1 Prozent weiter hinten im Feld. Unter den Bäckereibetrieben führt Anker haushoch mit 72,6 Prozent. Ströck (36,8%) und Der Mann (36,7%) können weit abgeschlagen mit einem Popularitätsgrad von rund 37 Prozent aufwarten.

Wirft man einen Blick auf die Besuchshäufigkeit, könnte man meinen, das Schnitzelland Österreich befindet sich im Fast-Food-Rausch, zumindest, was die Systemgastronomie betrifft:
"McD" ist nicht nur der absolute Liebling der Alpenrepublik (39,1%), die Fast-Food-Kette ist mit einem Spitzenwert von 56,8 Prozent außerdem das mit Abstand am häufigsten aufgesuchte Unternehmen. Der Mitbewerb rangiert weit abgeschlagen im Ranking, lediglich Tchibo kann sich mit einer Besuchshäufigkeit von 26,9 Prozent sowie einem "Lieblingswert" von 12,2 Prozent noch etwas abheben. Alle anderen Unternehmen rangieren um die 10 Prozent bzw. darunter.

Was sind also die wichtigsten Kriterien der Österreicher, wenn es um den Besuch eines Unternehmens aus dem Bereich "Systemgastronomie, Gastronomieketten und filialisierte Bäckereibetriebe" geht? Qualität (Top-Box-Wert "sehr wichtig": 65,4%), gutes Preis-Leistungsverhältnis (64,1%) und freundliches Personal (60,8%) gelten als die wichtigsten Aspekte in Österreich. Rasche Zubereitung der Speisen und Getränke (47,1%) sowie leichte Erreichbarkeit (47,7%) stellen immerhin noch für knapp jeden Zweiten einen Vorzug dar, eine große Auswahl (40,5%) sowie günstige Preise (39,3%) spielen dagegen schon eine vergleichsweise geringere Rolle.

Die beste Qualität wird bei Maredo gesehen (40,2%), beim Preis-Leistungsverhältnis (47,5%) bzw. besonders günstigen Preisen (22,2%) steht Tchibo ganz oben. McDonald´s ist dagegen führend, was leichtes Zurechtfinden (48,1%) und häufige Aktionen (48,2%) betrifft.

Abschließend wurden insgesamt 20 Images der einzelnen Unternehmen abgefragt und anhand einer 5-stufigen Skala beurteilt, die mit dem österreichischen Schulnotensystem vergleichbar ist. Das Sympathieranking bringt Kaffeehausketten, die Bäckereibetriebe sowie natürlich die Unternehmen aus dem "Full-Service" Bereich an die vordersten Ränge: Als Sympathieträger in der Alpenrepublik entpuppt sich Tchibo mit einem Top-Box-Wert von 34,8 Prozent, dich gefolgt von Ströck mit 32,1 Prozent. Platz 3 der sympathischsten Unternehmen aus dem Bereich "Systemgastronomie, Gastronomieketten und filialisierte Bäckereibetriebe" belegt Maredo (29,5%).

Die größte Auswahl an Essen und Trinken schreiben die Österreicher dem Bäckereibetrieb Ströck zu (Top-Box-Wert "sehr umfangreich / große Auswahl": 39,7%), 33,1 Prozent vergeben die Bestnote für Nordsee. McDonald´s führt auf dem dritten Podestplatz mit 32,6 Prozent, dicht gefolgt von Der Mann (31,9%), und Maredo (31,3%). Mit dem freundlichsten Personal kann Tchibo mit einem Top-Box-Wert von 44,1 Prozent auftrumpfen. Ströck und Der Mann liegen hier mit 32,3 Prozent bzw. 32,2 Prozent faktisch gleich auf.

Zusätzliche Grafiken und Tabellen können Sie unter 02236 - 205 886 oder info@marketagent.com jederzeit gerne anfordern!

Studiensteckbrief:

  • Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI)
  • Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com reSEARCH Plattform
  • Respondenten: web-aktive ÖsterreicherInnen zwischen 14 und 59 Jahren
  • Sample-Größe: n = 1.000 Netto-Interviews
  • Erhebungszeitraum: 08.08.2007 - 14.08.2007
  • Grundgesamtheit: web-aktive ÖsterreicherInnen zwischen 14 und 59 Jahren
  • Umfang: 30 offene/geschlossene Frage
  • Studienleitung: Marketagent.com, Mag. Thomas Schwabl
  • Kontakt: t.schwabl@marketagent.com

Anhänge zu dieser Meldung finden Sie als Verknüpfung im AOM/Original Text Service sowie beim Aufruf der Meldung im Volltext auf http://www.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Marketagent.com online reSEARCH GmbH
Thomas Schwabl
t.schwabl@marketagent.com
tel.: +43 (0) 2236 - 205 886
mobil: +43 (0) 676 - 615 22 71

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MKA0001